Sonntag, 24. Januar 2016

Daddy’s Home – Ein Vater zu viel

Will Ferrell: Brad Whitaker
Mark Wahlberg: Dusty Mayron
Linda Cardellini: Sara Whitaker
Scarlett Estevez: Megan Mayron
Owen Vaccaro: Dylan Mayron
Hannibal Buress: Griff
Paul Scheer: DJ „The Whip“
Bobby Cannavale: Dr. Emilio Francisco
Thomas Haden Church: Leo
Billy Slaughter: Squidward
Jamie Denbo: Doris
Bill Burr: Jerry
Mark L. Young: Zahnhygieniker
John Cena: Roger
Alessandra Ambrosio: Karen
Chris Henchy: Jason Sinclair/Panda DJ
Daddy’s Home – Ein Vater zu viel (Originaltitel: Daddy’s Home) ist eine 2015 erschienene US-amerikanische Filmkomödie des Regisseurs Sean Anders; nach einem Drehbuch von Anders, Brian Burns und John Morris. Die Hauptrollen des Films werden von Will Ferrell, Mark Wahlberg und Linda Cardellini gespielt. Der Film ist nach dem 2010 erschienen Die etwas anderen Cops die zweite schauspielerische Zusammenarbeit von Ferrell und Wahlberg.
Daddy’s Home kam am 25. Dezember 2015 in die amerikanischen Kinos; in Deutschland startete die Komödie am  21. Januar 2016


 Der Radiomitarbeiter Brad versucht mit allen Mitteln ein guter Stiefvater für die beiden Kinder seiner Frau Sara zu sein. Eines abends ruft der biologische Vater der Kinder, Dusty, an, und teilt mit, dass er vorhat die Familie zu besuchen. Dusty taucht am nächsten Tag auf und stellt Brad sofort mit seiner attraktiven Erscheinung in den Schatten. Dusty verbringt immer mehr Zeit mit den Kindern und es wird ersichtlich, dass er versucht sich mit Sara wieder zu versöhnen und Brad aus der Familie zu vertreiben um selbst die Rolle als Vater der Kinder einzunehmen. So bricht ein erbitterter Kampf zwischen Brad und Dusty aus, in dem beide versuchen mit Tricks und Geschenken das Herz von Sara und den Kindern für sich zu gewinnen.




 „Will Ferrell 2012“ von Eva RinaldiUploaded by MyCanon - Will Ferrell. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Will_Ferrell_2012.jpg#/media/File:Will_Ferrell_2012.jpg

Ähnliche Artikel