Game of Werewolves – Die Jagd beginnt

Game of Werewolves – Die Jagd beginnt ist eine spanische Horrorkomödie von Juan Martínez Moreno. Der Film hatte im Oktober 2011 am Sitges Film Festival Premiere.

 Der Film beginnt im Jahr 1910 in dem Dorf Arga in Galicien. Die Gräfin Mariño hat, nach zahlreichen vergeblichen Versuchen schwanger zu werden, einen Mann aus einer durchreisenden Zigeunergruppe entführt und zum Beischlaf gezwungen. Um ihre Tat und den Vater ihres Sohnes zu verheimlichen, lässt sie alle Zigeuner ermorden. Die Ehefrau des entführten Zigeuners verflucht das Dorf mit ihren letzten Worten. Der Sohn der Gräfin soll mit zehn Jahren zum Werwolf werden.

     Gorka Otxoa: Tomás Mariño
    Carlos Areces: Calisto
    Secun de la Rosa: Mario
    Manuel Manquiña: Evaristo
    Luis Zahera: Polizeibeamter
    Mabel Rivera: Rosa