Haggard (Haggard: The Movie)

Haggard (Originaltitel: Haggard: The Movie) ist eine 2003 erschienene Filmkomödie, die auf einer wahren Geschichte beruht. Produziert wurde der Film von Bam Margera.

Ryan Dunns Freundin Glauren, betrügt Ryan mit einem Metalhead namens „Hellboy“ alias Steven. Ryan bezahlt seine besten Freunde Valo und Falcone, in das Haus Glaurens einzubrechen, um Beweise für die Seriosität der neuen Beziehung zu finden. Die Beiden stellen in dem Haus nur Chaos an und durchwühlen Glaurens Sachen. Unter anderem sehen bzw. filmen Falcone und Valo eine nicht ganz so seriöse Handlung zwischen Glauren und Hellboy. Die beiden Freunde unternehmen große Anstrengungen um Ryan zu helfen.


    Ryan Dunn: Ry
    Bam Margera: Valo
    Jenn Rivell: Glauren
    Brandon DiCamillo: Falcone
    Vincent Margera: Don Vito
    Jess Margera: Tetris
    Phil Margera: Mann mit Wassermelone
    Tony Hawk: Polizist
    Rake Yohn: Hellboy
    Chris Raab: Raab



„Ryan Dunn Jackass 3D London Premiere 2“ von Thomas Love from Leigh-on-Sea, United Kingdom - Ryan Dunn. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ryan_Dunn_Jackass_3D_London_Premiere_2.jpg#/media/File:Ryan_Dunn_Jackass_3D_London_Premiere_2.jpg