Oben

John Lasseter mit den Figuren Carl und Russel
Oben (Originaltitel Up) aus dem Jahr 2009 ist der zehnte computeranimierte Spielfilm der Pixar Animation Studios und der Walt Disney Company. Die Premiere war am 13. Mai 2009 als offizieller Eröffnungsfilm der internationalen Filmfestspiele von Cannes.  Der deutschsprachige Kinostart erfolgte am 17. September 2009. Es ist die erste Pixar-Produktion eines 3D-Films. In der Oscarverleihung 2010 erhielt Oben fünf Nominierungen und konnte die Kategorien Bester Animationsfilm und Beste Filmmusik für sich entscheiden. Der Vorfilm zu Oben ist Teilweise wolkig.

Ellie und Carl Fredricksen träumen schon als Kinder davon, dem Abenteurer Charles Muntz nachzueifern und lernen sich beim Spiel in ihrem zukünftigen Haus kennen. Beider größter Traum ist, die Paradiesfälle in Südamerika zu sehen. Sie bleiben ein Leben lang ein Paar, können den Wunsch nach dem großen Abenteuer in der Ferne jedoch nie erfüllen. Bevor der Luftballonverkäufer Carl seiner Ellie die von ihm gekauften Tickets nach Venezuela schenken kann, stirbt sie in hohem Alter.
Zu Beginn des Filmes wohnt der 78-jährige Carl Fredricksen nach wie vor in seinem Haus, das inzwischen ein Bauunternehmen aufkaufen und abreißen will, um dort Neubauten zu errichten. Als einer der Arbeiter versehentlich Carls Briefkasten beschädigt, schlägt Carl ihm mit seinem Gehstock auf den Kopf. Er wird entmündigt und soll ins Altersheim eingewiesen werden. Als die Pfleger ihn abholen wollen, flieht Carl mitsamt seinem Haus, das er mit Tausenden von Luftballons zum Fliegen bringt. Er will endlich zu den Paradiesfällen aufbrechen.



 „John Lasseter-Up-66th Mostra“ von nicolas genin - originally posted to Flickr as 66ème Festival de Venise (Mostra). Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:John_Lasseter-Up-66th_Mostra.jpg#/media/File:John_Lasseter-Up-66th_Mostra.jpg

guentinator.de

sitcomserien.de