Tammy – Voll abgefahren

Tammy – Voll abgefahren (Originaltitel: Tammy) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2014 von Regisseur Ben Falcone, die am 3. Juli 2014 in die deutschen Kinos kam.


Tammy verliert an einem einzigen Tag ihren Job in einem Fast-Food-Restaurant und ihren Ehemann, der sie betrügt. Sie will nur noch weg – aber ihr Auto ist auch kaputt.
Als Ausweg bleibt nur noch ihre Großmutter Pearl, die ihr Auto unter der Bedingung verleiht, dass sie mitkommen und das Ziel bestimmen darf.

Da diese das nötige Kleingeld hat, willigt Tammy ein und die beiden begeben sich auf den Weg zu den Niagara Fällen. Während des Road Trips wird klar, dass Pearl ein massives Alkoholproblem hat und auch das Verhältnis zwischen ihr und ihrer Enkelin durch diverse Vorfälle angeknackst ist.

Als Tammy und ihre Großmutter wegen Pearls Alkoholexzessen festgenommen werden und Pearl nur die Kaution für Tammy bezahlen kann, beschließt diese kurzerhand ein Fast-Food-Restaurant zu überfallen, um ihre nicht ganz gesunde Großmutter aus der Haft befreien zu können. Sie wird zwar nicht erwischt, gilt jedoch als flüchtig. Die beiden beschließen Pearls Cousine Lenore und ihrer Partnerin Susanne einen Besuch abzustatten.

 Dort nehmen sie an der Party zum 4. Juli teil, auf der die Großmutter erneut dem Alkohol verfällt und Tammys Gefühle verletzt. Am nächsten Tag wird Tammy wegen des Überfalls von der Polizei festgenommen und kommt ins Gefängnis.
Der Film endet einige Monate später, als Tammy wieder frei ist und mit ihrer Großmutter, Lenore, Susanne und Bobby, den sie während des Road Trips kennen lernte, die Niagara Fälle besucht.
Melissa McCarthy: Tammy


Susan Sarandon: Pearl


Kathy Bates: Lenore


Mark Duplass: Bobby



Gary Cole: Earl


________________

Ben Falcone: Keith

Nat Faxon: Greg

Allison Janney: Deb

Toni Collette: Missi

Dan Aykroyd: Dan

Sandra Oh: Susanne



„Melissa McCarthy 2012“ von Mingle MediaTV - Melissa McCarthy - DSC_0107. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Melissa_McCarthy_2012.jpg#/media/File:Melissa_McCarthy_2012.jpg

 „Susan Sarandon 2 by David Shankbone“ von David Shankbone - David Shankbone. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Susan_Sarandon_2_by_David_Shankbone.jpg#/media/File:Susan_Sarandon_2_by_David_Shankbone.jpg

 „MarkDuplassOct2011“ von Vanessa Lua. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:MarkDuplassOct2011.jpg#/media/File:MarkDuplassOct2011.jpg

 „Kathy Bates by Gage Skidmore“ von Gage Skidmore. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kathy_Bates_by_Gage_Skidmore.jpg#/media/File:Kathy_Bates_by_Gage_Skidmore.jpg


„Gary Cole 2011 Shankbone“ von David Shankbone - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gary_Cole_2011_Shankbone.JPG#/media/File:Gary_Cole_2011_Shankbone.JPG