Die fabelhafte Welt der Amélie (Amélie)

Die fabelhafte Welt der Amélie (Originaltitel: Le fabuleux destin d’Amélie Poulain, dt. Das märchenhafte Schicksal von Amélie Poulain) ist ein französisch-deutscher Spielfilm von Jean-Pierre Jeunet aus dem Jahr 2001 mit Audrey Tautou in der Titelrolle.

Amélie Poulain wird in einem Vorort von Paris als Tochter eines Militärarztes a. D. und einer Lehrerin geboren. Das Mädchen erhält in ihrer Familie nur wenig Zuwendung und von ihrem Vater keinen körperlichen Kontakt in Form von Umarmungen oder Liebkosungen.
TitelAmélie

💚
RegieJean-Pierre Jeunet
Jahr2001
BesetzungAudrey Tautou, Mathieu Kassovitz, Rufus
LandFrankr.
Deutschl.
BesetzungRolle
Audrey TautouAmélie Poulain
Mathieu KassovitzNino Quincampoix
RufusRaphaël Poulain
Lorella CravottaAmandine Poulain
Serge MerlinRaymond Dufayel
Jamel DebbouzeLucien
Clotilde MolletGina
Claire MaurierSuzanne, Cafébesitzerin
Dominique PinonJoseph
Die einzigen Berührungen für das Kind kommen bei den regelmäßigen ärztlichen Untersuchungen zustande. Dabei schlägt Amélies Herz dann immer wie wild und ihr Vater diagnostiziert fälschlicherweise einen Herzfehler bei ihr. Deshalb lässt man sie nicht auf eine öffentliche Schule gehen; sie wird von ihrer Mutter unterrichtet und hat keinerlei Kontakt zu anderen Kindern. Als Ersatz dafür erfindet sie sich eine eigene Phantasiewelt, in die sie sich mehr und mehr zurückzieht. Bald darauf wird Amélies Mutter vor ihren Augen von einer Touristin erschlagen, die sich von der Kathedrale Notre-Dame zu Tode stürzt. Amélies Vater kommt darüber nicht hinweg. Er zieht sich zurück und verbringt seine Zeit mit dem Bau eines Miniatur-Mausoleums für die Urne mit der Asche seiner Frau.
Isabelle NantyGeorgette
Artus de PenguernSchriftsteller Hipolito
Urbain CancelierMonsieur Collignon
Yolande MoreauMadame Wallace
Maurice BénichouDominique Bretodeau

Jahre später zieht Amélie als junge Frau aus ihrem Elternhaus aus und arbeitet als Kellnerin im Café des 2 Moulins in Paris. Obwohl ihr Alltag eher grau erscheint, findet sie Freude an den kleinen Dingen des Lebens, wie z. B. Steinchen über den Canal Saint-Martin springen zu lassen, Leute im Kino zu beobachten oder die Kruste von Crème brûlée mit dem Löffel zu knacken. Im Café bestimmen Kolleginnen und Stammkunden ihren Alltag. Suzanne ist die Cafébesitzerin, Georgette am Tabakstand ist eine eingebildete Kranke und Kollegin Gina bedient mit ihr die Stammgäste. Dies sind u. a. der eifersüchtige Joseph, Ginas ehemaliger eifersüchtiger Liebhaber, und der erfolglose Schriftsteller Hipolito.
Michel RobinCollignons Vater
Andrée DamantCollignons Mutter
Claude PerronEva, Ninos Kollegin
ArmellePhilomene, Flughostess
Ticky HolgadoSprechendes Foto
Flora GuietAmélie als Kind

Während im Fernsehen am 31. August 1997 der Tod von Lady Diana gemeldet wird, erschrickt Amélie im Bad und lässt eine Glaskugel fallen, welche wegrollt und eine Badezimmerfliese lockert. Dahinter verbirgt sich ein kleines Kästchen, das die „Schätze“ eines Jungen namens Dominique Bretodeau aus den 1950er-Jahren enthält. Sie fasst den Entschluss, die Schachtel ihrem Eigentümer zurückzubringen und, falls dieser gerührt sein sollte, ihr weiteres Leben damit zu verbringen, anderen Menschen zu helfen. Zunächst befragt sie Madame Wallace, die Concierge ihres Hauses, nach dem Jungen Bretodeau. Diese berichtet beiläufig auch von ihrem vor Jahrzehnten verschollenen Geliebten, der ihr stets Briefe geschrieben hat. Tatsächlich kann Amélie über einige Umwege Dominique Bretodeau ausfindig machen und ihm das Kästchen zukommen lassen, ohne ihn dabei direkt ansprechen zu müssen. Dieser zeigt sich tief bewegt und Amélie findet Gefallen an ihrer neuen Aufgabe. Ihr Vater, den sie gelegentlich per Bahn besucht, wird jedoch immer abwesender und hört ihr kaum noch zu. Auf das Mausoleum setzt er einen großen Gartenzwerg, den seine Frau zeit ihres Lebens nicht ausstehen konnte.
Kurz darauf entwendet sie heimlich den Gartenzwerg und übergibt ihn einer Freundin, die als Stewardess arbeitet. Fortan erhält Amélies Vater aus allen Teilen der Welt Fotos seines Gartenzwergs auf Reise. Auf der Bahnreise von ihrem Vater zurück trifft Amélie auf einen Sammler von weggeworfenen Bildern aus Fotoautomaten, Nino Quincampoix. Im Bahnhof Gare de l’Est verliert er ein großes Fotoalbum, das Amélie findet. Noch weiß sie nicht, dass er ihr Seelenverwandter ist. Mit dem im selben Haus wohnenden Maler Raymond Dufayel, der wegen seiner Glasknochen-Krankheit das Leben nie richtig genießen konnte, bespricht sie die diversen Probleme und Begegnungen, während er an dem Gemälde Das Frühstück der Ruderer von Pierre-Auguste Renoir arbeitet. Es stellt sich im Laufe der Geschichte heraus, während sie über ein gedankenverlorenes Mädchen im Bild philosophieren, dass sie fortwährend unbewusst über Amélie und ihre Lebenssituationen in der dritten Person sprechen. Amélie lässt Dufayel gelegentlich Videobänder mit Aufnahmen von ihrem Fernseher zukommen, auf denen Szenen mit ermutigenden Filmsequenzen zu sehen sind. Beide haben sich vorher über die Zeit hinweg ab und zu heimlich beobachtet: Amelie späht in seine Wohnung mit einem Opernglas, Dufayel hat eine Videokamera.
Amélie ärgert sich zudem auch über den herrischen Gemüsehändler Monsieur Collignon, der seinen schüchternen Mitarbeiter Lucien schlecht behandelt. Mittels eines nachgemachten Schlüssels, den Lucien vergessen hat, verändert sie kleine Dinge in Collignons Wohnung, um ihn zur Verzweiflung und zur Vernunft zu bringen. Außerdem verkuppelt sie ihre Kollegin Georgette mit Joseph und macht Madame Wallace wieder etwas glücklich, indem sie einen vermeintlich nach Jahrzehnten aufgetauchten Liebesbrief ihres Geliebten fälscht.
Nino Quincampoix hat Suchanzeigen nach dem Album in der Nähe aufgehängt. Amélie fragt zunächst in einem Sex-Shop nach, wo er u. a. Geld verdient. Eine Kollegin berichtet, dass er auch in einer Geisterbahn als Erschrecker arbeitet. Bei einer Fahrt kommen sich die beiden zum ersten Mal sehr nahe. Unterschwellig wird beiden nach und nach klar, dass sie sich finden müssen. Auf verschiedenen, akribisch ausgetüftelten Wegen lässt sie ihm Nachrichten zukommen. Mittels einer groß angelegten Schnitzeljagd am Montmartre vor der Kirche Sacré-Cœur bringt Amélie, wiederum ohne persönlichen Kontakt, aber immer in Sichtweite, Quincampoix das Fotoalbum zurück. Darin hat sie eine Einladung zu einem Treffen versteckt. Die beiden suchen sich in der Stadt mittels Botschaften und Foto-Schnipseln. Schließlich gelangt Quincampoix ins Café des 2 Moulins, aber Amélie scheitert an ihrer Unsicherheit und scheut den Kontakt. Außerdem scheinen einige ihrer Schicksalsveränderungen gerade nicht zu funktionieren, so streiten sich etwa Georgette und Joseph. Schließlich hat Nino Amélie zuhause ausfindig gemacht und steht vor ihrer Tür, jedoch traut sie sich auch hier nicht, ihn hereinzulassen. Erst nachdem der Maler Dufayel sie zeitgleich mittels einer Videobotschaft davon überzeugt hat, endlich ihr Herz zu öffnen und an ihr eigenes Glück zu glauben, traut sie sich, die Tür zu öffnen und Nino gegenüberzutreten. Und so finden die beiden schließlich zusammen. Zudem wird Amélies Vater durch die vielen Souvenirfotos des Gartenzwergs dazu animiert, selbst auf Reisen zu gehen.
 













Die Filmmusik stammt von Yann Tiersen. Der Film spielte weltweit 140 Millionen US-Dollar ein, davon 33 Millionen in den USA.

 

 



 

 


 



 

 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;

Text- und Datenquelle: Wikipedia









Share:

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺

Wichtige Regisseure die auch erfolgreiche Darsteller waren (oder sind)

   Woody Allen     +++   +++  Mel Brooks  +++   Jerry Lewis    +++  Rob Reiner  +++  Ben Stiller

Wichtige Regisseurinnen:

Filmkomödien nach Jahr:

1930 (1) 1931 (3) 1932 (3) 1933 (2) 1934 (3) 1935 (3) 1936 (5) 1937 (3) 1938 (8) 1939 (9) 1940 (9) 1941 (9) 1942 (10) 1943 (2) 1944 (4) 1945 (4) 1946 (3) 1947 (5) 1948 (4) 1949 (5) 1950 (6) 1951 (5) 1952 (5) 1953 (3) 1954 (4) 1955 (4) 1956 (2) 1957 (3) 1958 (9) 1959 (8) 1960 (9) 1961 (7) 1962 (5) 1963 (9) 1964 (12) 1965 (6) 1966 (9) 1967 (9) 1968 (10) 1969 (7) 1970 (10) 1971 (5) 1972 (11) 1973 (5) 1974 (6) 1975 (5) 1976 (7) 1977 (7) 1978 (7) 1979 (8) 1980 (7) 1981 (7) 1982 (12) 1983 (5) 1984 (17) 1985 (13) 1986 (17) 1987 (13) 1988 (13) 1989 (10) 1990 (14) 1991 (14) 1992 (6) 1993 (15) 1994 (13) 1995 (8) 1996 (13) 1997 (8) 1998 (13) 1999 (10) 2000 (22) 2001 (36) 2002 (25) 2003 (38) 2004 (34) 2005 (26) 2006 (31) 2007 (21) 2008 (12) 2009 (10) 2010 (18) 2011 (26) 2012 (16) 2013 (16) 2014 (20) 2015 (12) 2016 (13) 2017 (5) 2018 (11) 2019 (7) 2020 (13) 2021 (7) 2022 (1)

filmcomedy.de durchsuchen

Blog-Archiv

Filme

 👀           😍   

 👀           😍   

Serien

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺

Seiten

Wichtige Darsteller

Woody Allen (40) Jerry Lewis (39) Arthur Lake (28) Kenneth Williams (26) Charles Hawtrey (23) Sid James (21) Eddie Murphy (20) Bill Murray (19) Larry Simms (19) Owen Wilson (19) Kenneth Connor (18) Adam Sandler (17) Dan Aykroyd (17) Dean Martin (17) Peter Butterworth (16) Pierre Richard (16) Louis de Funès (15) Steve Martin (15) Will Ferrell (15) Jim Dale (14) Hector Elizondo (13) Jack Lemmon (13) Ben Stiller (12) Tom Hanks (12) Leslie Nielsen (11) Paul Rudd (11) Fred MacMurray (10) Mel Brooks (10) Michel Galabru (10) Steve Carell (10) Cary Grant (9) Christian Clavier (9) Christopher Walken (9) Danny DeVito (9) Jason Bateman (9) John Candy (9) Robin Williams (9) Jason Schwartzman (8) Jean Reno (8) Keenan Wynn (8) Peter Sellers (8) Seth Rogen (8) Vince Vaughn (8) Walter Matthau (8) Alec Baldwin (7) Bill Pullman (7) Bruce Willis (7) Jim Carrey (7) Kevin James (7) Marlon Wayans (7) Ashton Kutcher (6) Burt Reynolds (6) Chris Rock (6) Gary Cooper (6) Glenn Ford (6) Greg Kinnear (6) Gérard Depardieu (6) Gérard Jugnot (6) Harold Ramis (6) Jack Black (6) Jean Rochefort (6) Jeff Daniels (6) Jeff Goldblum (6) Judge Reinhold (6) Kevin Dunn (6) Kevin Hart (6) Mark Wahlberg (6) Robert Loggia (6) Sean Anders (6) Seth Green (6) Bernard Blier (5) Billy Crystal (5) Brendan Fraser (5) Chevy Chase (5) Chris Elliott (5) Dom DeLuise (5) Dwayne Johnson (5) George Clooney (5) Hugh Grant (5) Ice Cube (5) Jack Nicholson (5) James Stewart (5) John Cusack (5) John Travolta (5) Michael Caine (5) Rick Moranis (5) Robert De Niro (5) Simon Pegg (5) Spencer Tracy (5) Tony Curtis (5) Adrien Brody (4) Brian Donlevy (4) David Niven (4) Dean Jones (4) Fredric March (4) Hal Walker (4) Jack Conway (4) James Caan (4) John Barrymore (4) Kevin Kline (4) Lloyd Bridges (4) Michel Aumont (4) Nick Frost (4) Robert Dalban (4) Robert Wagner (4) Stanley Tucci (4) Tim Curry (4) Tony Randall (4) Zach Galifianakis (4) Alan Alda (3) Arnold Schwarzenegger (3) Bob Hope (3) Charlie Sheen (3) Christopher Lloyd (3) Clark Gable (3) David Spade (3) Dennis Quaid (3) Dustin Hoffman (3) Ernie Hudson (3) Gene Hackman (3) Gene Wilder (3) Harvey Keitel (3) Jackie Chan (3) James Belushi (3) James Garner (3) John Goodman (3) Josh Duhamel (3) Macaulay Culkin (3) Melvyn Douglas (3) Michael Douglas (3) Michael J. Fox (3) Mickey Rooney (3) Pierce Brosnan (3) Ray Milland (3) René Clair (3) Richard Gere (3) Samuel L. Jackson (3) Steve Guttenberg (3) Ted Danson (3) Thierry Lhermitte (3) Topher Grace (3) William Holden (3) Woody Harrelson (3) Alan Rickman (2) Alan Ruck (2) Anthony Hopkins (2) Antonio Banderas (2) Bill Nighy (2) Bill Paxton (2) Bradley Whitford (2) Christopher Plummer (2) David Hyde Pierce (2) David Rasche (2) Donald Pleasence (2) Donald Sutherland (2) Dudley Moore (2) Hank Azaria (2) Harrison Ford (2) James Cagney (2) Jesse Eisenberg (2) Joaquin Phoenix (2) John Belushi (2) John Lithgow (2) John Malkovich (2) Josh Brolin (2) Keanu Reeves (2) Keenen Ivory Wayans (2) Kevin Spacey (2) Matt Dillon (2) Michel Blanc (2) Peter O'Toole (2) Peter Ustinov (2) Richard Dreyfuss (2) Sam Elliott (2) Sylvester Stallone (2) Aaron Eckhart (1) Adam Driver (1) Adam Garcia (1) Al Pacino (1) Andy Samberg (1) Bill Cosby (1) Bing Crosby (1) Bradley Cooper (1) Bronson Pinchot (1) Burt Lancaster (1) Charles Coburn (1) Chris Hemsworth (1) Chris Pine (1) Chris Pratt (1) Cuba Gooding Jr. (1) Danny Glover (1) David Duchovny (1) David Schwimmer (1) Denzel Washington (1) Fisher Stevens (1) Horst Buchholz (1) Hugh Jackman (1) Humphrey Bogart (1) James Brolin (1) James Spader (1) Jean-Paul Belmondo (1) Jerry Stiller (1) John Cleese (1) John Rich (1) John Wayne (1) Kevin Costner (1) Kurt Russell (1) Matt Damon (1) Mel Gibson (1) Ned Beatty (1) Richard Pryor (1) River Phoenix (1) Roberto Benigni (1) Rowan Atkinson (1) Sidney James (1) Stan Laurel (1) Stéphane Robelin (1) Yves Montand (1)

Wichtige Darstellerinnen:

Penny Singleton Joan Sims Hattie Jacques Jennifer Aniston Melissa McCarthy Anna Faris Barbara Windsor Joan Cusack Shirley MacLaine Sigourney Weaver Anjelica Huston Mia Farrow Drew Barrymore Julie Andrews Katharine Hepburn Marisa Tomei Anne Hathaway Catherine Keener Claudette Colbert Dianne Wiest Judge Reinhold Kristen Wiig Leslie Mann Madeline Kahn Marlene Dietrich Maya Rudolph Rita Hayworth Tilda Swinton Winona Ryder Allison Janney Bette Midler Carrie Fisher Christina Applegate Elizabeth Hurley Jennifer Lopez Katherine Heigl Kathleen Turner Kirstie Alley Meryl Streep Michelle Pfeiffer Molly Shannon Nia Long Patsy Rowlands Scarlett Johansson Whoopi Goldberg Alicia Silverstone Amanda Bynes Annie Potts Audrey Tautou Carol Kane Charlize Theron Debbie Reynolds Elke Sommer Emma Stone Goldie Hawn Jennifer Garner Jennifer Tilly Kate Hudson Kim Basinger Louise Lasser Marilyn Monroe Mena Suvari Amy Poehler Amy Schumer Audrey Hepburn Bernadette Peters Brittany Murphy Cameron Diaz Cate Blanchett Christina Ricci Geneviève Grad Gwyneth Paltrow Hilary Duff Jane Fonda Janet Leigh Jessica Biel Josiane Balasko Judy Davis Judy Holliday Julie Hagerty Leighton Meester Lily Tomlin Marie-Anne Chazel Meg Ryan Mila Kunis Molly Ringwald Naomi Watts Paula Prentiss Phoebe Cates Priscilla Presley Renée Zellweger Rita Wilson Rosalind Russell Shelley Long Tina Fey Veronica Lake Amanda Peet Andie MacDowell Barbara Stanwyck Bo Derek Carmen Electra Catherine Deneuve Catherine Zeta-Jones Cher Claudia Cardinale Connie Britton Courteney Cox Daphne Zuniga Emma Roberts Eva Mendes Gal Gadot Geena Davis Heather Graham Helen Mirren Ina Claire Jean Stapleton Jenifer Lewis Jenna Elfman Jessica Alba Jessica Simpson Joan Crawford Julia Louis-Dreyfus Juliette Lewis Kristen Bell Kristin Chenoweth Linda Cardellini Madonna Marie-Christine Barrault Marilu Henner Natalie Portman Natalie Wood Pamela Reed Penélope Cruz Rosie O'Donnell Sally Field Shannon Elizabeth Sofia Vergara Teri Polo Thelma Ritter Uma Thurman Anne Bancroft Carroll Baker Cybill Shepherd Debra Messing Elisabeth Shue Elle Fanning Ellen DeGeneres Emma Thompson Emmanuelle Béart Eva Gabor Evan Rachel Wood Gina Gershon Greta Garbo Halle Berry Heather Locklear Helen Hunt Hilary Swank Jami Gertz Jane Seymour Jennifer Connelly Jenny McCarthy Jodie Foster Julianne Moore Kate Mulgrew Kim Novak Kristen Johnston Krysten Ritter Lauren Graham Leah Remini Leslie Jones Lisa Kudrow Mary-Louise Parker Mira Sorvino Nastassja Kinski Nicole Kidman Olivia Munn Ornella Muti Rachel Ward Rashida Jones Sharon Stone Sophie Marceau Stefanie Powers Ursula Andress Vanessa Paradis Whitney Houston Zsa Zsa Gabor
filmcomedy.de by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Labels


JavaScript von kostenlose-javascripts.de