- Cary Grant

Cary Grant (* 18. Januar 1904 als Archibald Alec Leach in Bristol, England; † 29. November 1986 in Davenport, Iowa) war ein britisch-amerikanischer Schauspieler. Er nahm 1942 die US-amerikanische Staatsbürgerschaft an.
Grant zählte über 30 Jahre zu den populärsten Filmstars in Hollywood und pflegte in vielen Komödien und Thrillern das Image des selbstironischen, attraktiven Weltmannes. Alfred Hitchcock schuf mit ihm in der Hauptrolle die Filmklassiker Verdacht (1941), Berüchtigt (1946), Über den Dächern von Nizza (1955) und Der unsichtbare Dritte (1959). Auch mit Komödien wie Leoparden küßt man nicht (1938), Die Nacht vor der Hochzeit (1940) und Arsen und Spitzenhäubchen (1944) war Grant erfolgreich.
1965 zog er sich nach 77 Filmen aus dem Filmgeschäft zurück. 1970 erhielt er einen Ehrenoscar für sein Lebenswerk. Das American Film Institute wählte ihn hinter Humphrey Bogart auf Platz 2 der 25 bedeutendsten männlichen US-amerikanischen Filmstars aller Zeiten.

Filmografie (Auswahl)
1932: Madame verliert ihr Kleid (This Is the Night) – Regie: Frank Tuttle
1932: Sinners in the Sun
1932: Singapore Sue (Kurzfilm)
1932: Merrily We Go to Hell
1932: Die Frau im U-Boot (Devil and the Deep)
1932: Blonde Venus – Regie: Josef von Sternberg
1932: Hot Saturday
1932: Madame Butterfly – Regie: Marion Gering
1933: Sie tat ihm unrecht (She Done Him Wrong) – Regie: Lowell Sherman
1933: The Woman Accused
1933: The Eagle and the Hawk
1933: Gambling Ship
1933: Ich bin kein Engel (I’m No Angel) – Regie: Wesley Ruggles
1933: Alice im Wunderland (Alice in Wonderland) – Regie: Norman Z. McLeod
1934: Prinzessin für 30 Tage (Thirty-day princess) – Regie: Marion Gering
1934: Born to Be Bad
1934: Tempel der Schönheit (Kiss and Make Up) – Regie: Harlan Thompson
1934: Meine Damen, zugehört! (Ladies Should Listen) – Regie: Frank Tuttle
1935: Madame befiehlt! (Enter Madame!)
1935: Licht im Dunkeln (Wings in the Dark)
1935: Das letzte Fort (The Last Outpost) – Regie: Charles Barton
1935: Sylvia Scarlett – Regie: George Cukor
1936: Große braune Augen (Big Brown Eyes) – Regie: Raoul Walsh
1936: Suzy – Regie: George Fitzmaurice
1936: The Amazing Quest of Ernest Bliss – Regie: Alfred Zeisler
1936: Wedding Present
1937: When You’re in Love
1937: Topper – Das blonde Gespenst (Topper) – Regie: Norman Z. McLeod
1937: The Toast of New York
1937: Die schreckliche Wahrheit (The Awful Truth) – Regie: Leo McCarey
1938: Leoparden küßt man nicht (Bringing up Baby) – Regie: Howard Hawks
1938: Die Schwester der Braut (Holiday) – Regie: George Cukor
1939: Aufstand in Sidi Hakim (Gunga Din) – Regie: George Stevens
1939: Nur dem Namen nach (In Name Only) – Regie: John Cromwell
1939: S.O.S. Feuer an Bord (Only Angels Have Wings) – Regie: Howard Hawks
1940: Sein Mädchen für besondere Fälle (His Girl Friday) – Regie: Howard Hawks
1940: Meine Lieblingsfrau (My Favorite Wife) – Regie: Garson Kanin
1940: The Howards of Virginia – Regie: Frank Lloyd
1940: Die Nacht vor der Hochzeit (The Philadelphia Story) – Regie: George Cukor
1941: Akkorde der Liebe (Penny Serenade) – Regie: George Stevens
1941: Verdacht (Suspicion) – Regie: Alfred Hitchcock
1942: Es waren einmal Flitterwochen (Once Upon a Honeymoon) – Regie: Leo McCarey
1942: Zeuge der Anklage (The Talk of the Town) – Regie: George Stevens
1943: Mr. Lucky – Regie: H. C. Potter
1943: Bestimmung Tokio (Destination Tokyo) – Regie: Delmer Daves
1944: Pinky und Curly (Once Upon a Time) – Regie: Alexander Hall
1944: Arsen und Spitzenhäubchen (Arsenic and Old Lace) – Regie: Frank Capra
1944: None But the Lonely Heart – Regie: Clifford Odets
1946: Tag und Nacht denk’ ich an Dich (Night and Day) – Regie: Michael Curtiz
1946: Berüchtigt (Notorious) – Regie: Alfred Hitchcock
1946: Without Reservations
1947: So einfach ist die Liebe nicht (Bachelor and the Bobby-Soxer) – Regie: Irving Reis
1947: Jede Frau braucht einen Engel (The Bishop’s Wife) – Regie: Henry Koster
1948: Nur meiner Frau zuliebe (Mr. Blandings Builds His Dream House) – Regie: Henry C. Potter
1948: Jedes Mädchen müßte heiraten (Every Girl Should Be Married) – Regie: Don Hartman
1949: Ich war eine männliche Kriegsbraut (I Was a Male War Bride) – Regie: Howard Hawks
1950: Hexenkessel (Crisis) – Regie: Richard Brooks
1951: People Will Talk – Regie: Joseph L. Mankiewicz
1952: Vater werden ist nicht schwer (Room for One More) – Regie: Norman Taurog
1952: Liebling, ich werde jünger (Monkey Business) – Regie: Howard Hawks
1953: Du und keine andere (Dream Wife) – Regie: Sidney Sheldon
1955: Über den Dächern von Nizza (To Catch A Thief) – Regie: Alfred Hitchcock
1956: Stolz und Leidenschaft (The Pride and the Passion) – Regie: Stanley Kramer
1957: Die große Liebe meines Lebens (An Affair to Remember) – Regie: Leo McCarey
1957: Kiss Them for Me – Regie: Stanley Donen
1958: Indiskret (Indiscreet) – Regie: Stanley Donen
1958: Hausboot (Houseboat) – Regie: Melville Shavelson
1959: Der unsichtbare Dritte (North by Northwest) – Regie: Alfred Hitchcock
1959: Unternehmen Petticoat (Operation Petticoat) – Regie: Blake Edwards
1960: Vor Hausfreunden wird gewarnt (The Grass Is Greener) – Regie: Stanley Donen
1962: Ein Hauch von Nerz (That Touch of Mink) – Regie: Delbert Mann
1963: Charade – Regie: Stanley Donen
1964: Der große Wolf ruft (Father Goose) – Regie: Ralph Nelson
1966: Nicht so schnell, mein Junge (Walk Don’t Run) – Regie: Charles Walters
1970: Elvis – That’s the Way It Is (Gastauftritt) – Regie: Denis Sanders

Jahr

1930 (1) 1931 (3) 1932 (3) 1933 (2) 1934 (3) 1935 (3) 1936 (5) 1937 (3) 1938 (8) 1939 (9) 1940 (9) 1941 (9) 1942 (7) 1944 (4) 1945 (2) 1946 (1) 1947 (1) 1948 (2) 1949 (3) 1950 (4) 1951 (5) 1952 (5) 1953 (3) 1954 (4) 1955 (3) 1956 (2) 1957 (3) 1958 (5) 1959 (5) 1960 (5) 1961 (3) 1962 (2) 1963 (4) 1964 (5) 1965 (2) 1966 (4) 1967 (3) 1968 (2) 1969 (2) 1970 (2) 1972 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1977 (2) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (2) 1981 (2) 1982 (3) 1983 (2) 1984 (5) 1985 (4) 1986 (4) 1987 (2) 1988 (4) 1989 (2) 1990 (6) 1991 (6) 1992 (2) 1993 (6) 1994 (3) 1995 (1) 1996 (2) 1997 (4) 1998 (6) 1999 (2) 2000 (4) 2001 (7) 2002 (3) 2003 (8) 2004 (6) 2005 (3) 2006 (5) 2007 (6) 2009 (2) 2010 (6) 2011 (6) 2012 (3) 2013 (2) 2014 (5) 2016 (1) 2017 (1) 2018 (1) 2020 (2) 2021 (1)

Dieses Blog durchsuchen

filmcomedy.de ist...

... zusäzlich erreichbar unter

Geburtstagslisten

... jetzt in erweiterte Form bei:
by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Labels