Ich war eine männliche Kriegsbraut

Embed from Getty Images
Ich war eine männliche Kriegsbraut (Originaltitel: I Was a Male War Bride) ist eine US-amerikanische Screwball-Komödie des Regisseurs Howard Hawks.

Deutscher TitelIch war eine männliche Kriegsbraut
OriginaltitelI Was a Male War Bride
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1949
Länge105 Minuten
RegieHoward Hawks
DrehbuchCharles Lederer,
Leonard Spigelgass,
Hagar Wilde
ProduktionSol C. Siegel
MusikCyril Mockridge
KameraNorbert Brodine,
Osmond Borradaile
SchnittJames B. Clark

Henri Rochard ist Hauptmann der französischen Armee im besetzten Nachkriegsdeutschland. In Heidelberg trifft er Lt. Catherine Gates, Angehörige der US-Armee (Women's Army Corps, WAC). Sie kennen sich bereits. Catherine sieht Henri als Frauenheld und begegnet ihm mit einer von Skepsis durchwachsenen Sympathie. Beide erhalten nun den Auftrag, in Bad Nauheim einen für die USA interessanten Deutschen namens Schindler ausfindig zu machen, dem Papiere ausgehändigt werden sollen. Für die Fahrt dorthin ist kein Auto verfügbar. Man nimmt ein Beiwagenmotorrad, wobei Catherine fährt, da nur sie den vorgeschriebenen Führerschein hat. Die Fahrt verläuft eher unharmonisch, da sich beide ständig annörgeln und gegenseitig aufziehen.
Nach einigen Irrungen und Hindernissen todmüde und verspannt in einem Gasthaus in Bad Nauheim untergekommen, erlaubt Catherine Henri, sie bis zum Einschlafen zu massieren. Und geht davon aus, dass er anschließend sein Zimmer aufsucht. Da aber die Türklinke abgefallen ist, muss Henri die Nacht unkomfortabel in einem Sessel verbringen und legt sich im Morgengrauen neben sie ins Bett. Empört stellt sie das fest, vermutet unlautere Absichten und wird erst besänftigt, als die draußen anklopfende Wirtin Henris Angabe bestätigt. Auf dem Nauheimer Schwarzmarkt versucht Henri nun, in Zivilkleidung Schindler ausfindig zu machen. Catherine trifft mittlerweile einen Offizierskameraden, der ihr sagt, wo Schindler anzutreffen ist.
Beim Frühstück beobachten sie eine Razzia, bei der auch Henri verhaftet wird. Nun ist es an ihm, empört zu sein, denn Catherine verleugnet, ihn zu kennen.
Besetzung
Cary Grant: Capitaine Henri Rochard
Ann Sheridan: Lt. Catherine Gates
Marion Marshall: Lt. Kitty Lawrence
William Neff: Captain Jack Ramsey
Randy Stuart: Lt. Eloise „Mae“ Billings
Martin Miller: Herr Schindler
Carl Jaffe: Gefängnisaufseher
Lilli Kann: Wirtin in Nauheim
Hawks ließ sich durch einen Zeitungsbericht über Henri Rochard (1921–2018), einen Belgier, der eine amerikanische Krankenschwester heiratete, zu der Handlung inspirieren


Weitere Filme vom Regisseur:

TitelJahrDarsteller
Napoleon vom Broadway1934John Barrymore, Carole Lombard
Leoparden küßt man nicht1938Cary Grant, Katharine Hepburn
Sein Mädchen für besondere Fälle1940Cary Grant, Rosalind Russell, Ralph Bellamy
Die merkwürdige Zähmung der Gangsterbraut Sugarpuss, auch bekannt als Wirbelwind der Liebe1941Gary Cooper, Barbara Stanwyck
Ich war eine männliche Kriegsbraut1949Cary Grant, Ann Sheridan
Liebling, ich werde jünger1952Cary Grant, Ginger Rogers, Marilyn Monroe
Ein Goldfisch an der Leine1964Rock Hudson, Paula Prentiss, Charlene Holt
















filmcomedy.de

 Datenquelle: Wikipedia und andere Portale

Textlizenz: Creative-Commons-Lizenz Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (abgekürzt CC-by-sa-3.0), der ebenfalls unter http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode eingesehen werden kann.
Share:

Jahr

1930 (1) 1931 (3) 1932 (3) 1933 (2) 1934 (3) 1935 (3) 1936 (5) 1937 (3) 1938 (8) 1939 (9) 1940 (9) 1941 (7) 1942 (7) 1944 (4) 1945 (2) 1946 (1) 1947 (1) 1948 (2) 1949 (3) 1950 (4) 1951 (5) 1952 (5) 1953 (3) 1954 (4) 1955 (3) 1956 (2) 1957 (3) 1958 (5) 1959 (5) 1960 (5) 1961 (3) 1962 (2) 1963 (4) 1964 (5) 1965 (2) 1966 (4) 1967 (3) 1968 (2) 1969 (2) 1970 (2) 1972 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1977 (2) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (2) 1981 (2) 1982 (3) 1983 (2) 1984 (5) 1985 (4) 1986 (4) 1987 (2) 1988 (4) 1989 (2) 1990 (6) 1991 (6) 1992 (2) 1993 (6) 1994 (3) 1995 (1) 1996 (2) 1997 (4) 1998 (6) 1999 (2) 2000 (4) 2001 (7) 2002 (3) 2003 (8) 2004 (6) 2005 (3) 2006 (5) 2007 (6) 2009 (2) 2010 (6) 2011 (6) 2012 (3) 2013 (2) 2014 (5) 2016 (1) 2017 (1) 2018 (1) 2020 (2) 2021 (1)

Dieses Blog durchsuchen

Blog-Archiv

filmcomedy.de ist...

... zusäzlich erreichbar unter

Geburtstagslisten

... jetzt in erweiterte Form bei:
by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Labels

Archiv