Filmkomödientipps:


JavaScript von kostenlose-javascripts.de

Hilfe, die Amis kommen

Hilfe, die Amis kommen (Originaltitel: National Lampoon’s European Vacation) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Amy Heckerling aus dem Jahr 1985. 
 Die Chaos-Familie Griswald aus Chicago – bestehend aus „Übervater“ Clark, der naiven Mutter Ellen, dem frühreifen Sohn Rusty und der liebeskranken Tochter Audrey – gewinnen in der Gameshow „A Pig in a Poke“ eine Rundreise durch Europa. Die haarsträubende Reise nimmt ihren Anfang in London, wo die Familie in einer billigen Absteige, statt des versprochenen Luxushotels, landet. Während Ellen mit geschlossenen Augen in der Badewanne des Gemeinschaftsbads des Hotels irrtümlich einen anderen Gast zum gemeinsamen Baden animiert, landet Clark im Bett einer anderen Frau, weil es im Hotel keine Zimmernummern zu geben scheint. Audrey, die ihren Freund Jack in Chicago zurücklassen musste, führt stundenlange Telefongespräche nach Übersee. Rusty kann sich derweil nicht zwischen vier verschiedenen Fernsehprogrammen entscheiden, die alle dasselbe Thema haben: Die Herstellung von Käse.
Am nächsten Morgen unternehmen die Griswalds einen Ausflug im Mietwagen und scheitern erwartungsgemäß am englischen Linksverkehr.

Deutscher TitelHilfe, die Amis kommen
OriginaltitelNational Lampoon’s European Vacation
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1985
Länge90 Minuten
AltersfreigabeFSK 6
RegieAmy Heckerling
DrehbuchJohn Hughes,
Robert Klane
ProduktionMatty Simmons
MusikCharles Fox
KameraRobert Paynter
SchnittPembroke J. Herring
Besetzung
Chevy Chase: Clark W. Griswald
Beverly D’Angelo: Ellen Griswald
Dana Hill: Audrey Griswald
Jason Lively: Russell Griswald
John Astin: Kent Winkdale
Sheila Kennedy: Hostesse
William Zabka: Jack
Eric Idle: Der Radfahrer
Willy Millowitsch: Fritz Spritz
Erika Wackernagel: Helga Spritz
Paul Bartel: Herr Froeger
Cynthia Szigeti: Frau Froeger
Victor Lanoux: Dieb
Robbie Coltrane: Mann im Bad
Trotz der Blechschäden bleiben die Einheimischen übermäßig freundlich und entschuldigen sich ihrerseits für den Unfall, an dem eindeutig Clark schuld ist. Der Ausflug wird weiterhin verzögert, als Clark in einem englischen Kreisverkehr versucht, die richtige Ausfahrt zu erwischen. Der Tag endet schließlich mit einem halb wahnsinnigen Clark am Steuer, dem es auch nach mehreren Stunden nicht gelungen ist, dem Kreisverkehr zu entfliehen. Als die Familie am nächsten Morgen aus dem Hotel auschecken will, trifft Vater Clark fast der Schlag angesichts der hohen, durch Audrey verursachten Telefonrechnung. Die letzte Station in England ist Stonehenge – auch hier hinterlässt die Familie Griswald unwissentlich ihre Spuren. Sie bringen mit ihrem Mietwagen das seit Tausenden von Jahren bestehende Monument zum Fallen.

Die Griswalds:
Chevy Chase als Clark Griswald, der Patriarch der Familie Griswald.
Beverly D'Angelo als Ellen Griswald, die Ehefrau von Clark.
Dana Hill als Audrey Griswald, die Tochter von Clark und Ellen.
Jason Lively als Russell "Rusty" Griswald, der Sohn von Clark und Ellen.

In Paris haben die Griswalds mehr Glück mit ihrem Hotel, aber nicht mit den Franzosen, die sich über die amerikanischen Touristen auf Französisch lustig machen. Die Griswalds sind jedoch von der vermeintlichen Freundlichkeit der Franzosen ganz hingerissen. Vor einem Brunnen in Paris bittet Clark einen französischen Passanten darum, ihn und seine Familie zu filmen und übergibt ihm seine Videokamera. Der Franzose macht sich aber mit dieser aus dem Staub. Der Verlust wäre sicher zu verschmerzen gewesen, wenn Clark nicht vor der Abreise seine Frau Ellen bei einem Striptease gefilmt hätte. Er hatte ihr versprochen, die Aufnahme zu löschen, tat es jedoch nicht.

Charaktere in Amerika:
John Astin als Kent Winkdale, der Gastgeber von Pig in a Poke.
Paul Bartel als Mr. Froeger, der Patriarch der Froeger-Familie, die bei Pig in a Poke gegen die Griswalds antrat.
Cynthia Szigeti als Mrs. Froeger, die Frau von Mr. Froeger.
Malcolm Danare als Moe Froeger, der Sohn von Mr. und Mrs. Froeger.
Kevi Kendall als Ruth Froeger, die Tochter von Mr. und Mrs. Froeger.
William Zabka als Jack, Audreys Freund.
Gary Owens als die Stimme von Johnny (uncredited), dem Ansager von Pig in a Poke
Sheila Kennedy als Game Show Hostess #1

Der nächste Halt der Familie führt nach Deutschland. Hier wollen sie ihre Verwandten besuchen, die sie noch nie zuvor gesehen haben. Aus Versehen landen sie aber an der falschen Adresse und stoßen auf ein älteres Ehepaar. Da sich die beiden Parteien aufgrund der Sprachunterschiede nicht verständigen können, klärt sich das Missverständnis nicht auf. Danach schafft es Vater Clark, sich wieder in Schwierigkeiten zu bringen. So verwandelt er ein harmloses bayerisches Volksfest in eine handfeste Schlägerei, die in einer wilden Verfolgungsjagd endet.

Charaktere in England:
Jeannette Charles als Queen Elizabeth II, die Königin des Vereinigten Königreichs.
Julie Wooldridge als Prinzessin Diana
Peter Hugo als Prinz Charles
Mel Smith als Londoner Hotelmanager
Robbie Coltrane als Mann im Badezimmer
Maureen Lipman als Dame im Bett
Paul McDowell als Erster englischer Autofahrer
Ballard Berkeley als Zweiter englischer Autofahrer
Eric Idle als The Bike Rider, ein namenloser Fahrradfahrer, mit dem die Griswalds mehrere Begegnungen haben.
Derek Deadman als Taxifahrer

In Rom setzt sich der Griswald'sche Wahnsinn fort. Als sich die Familie ein Auto mieten will, geraten sie unwissentlich an einen Ganoven, der ihnen den Schlüssel zu einem Wagen gibt. Er verschweigt allerdings, dass sich im Kofferraum des Wagens das Entführungsopfer der Gauner befindet, und gibt vor, der Kofferraumschlüssel sei verloren gegangen.
Charaktere in Frankreich:
Jacques Herlin als Hotelrezeptionist
Sylvie Badalati als Rusty's französisches Mädchen

Da die Familie bei ihrer Verfolgungsjagd den Großteil ihres Gepäcks verloren hat, gehen sie in Rom einkaufen. Auf dem Weg durch die ewige Stadt entdeckt Ellen ein riesiges Werbeplakat von sich für einen pornografischen Film – und ihr wird klar, dass Clark das Videoband nicht wie versprochen gelöscht hat.

Charaktere in Deutschland:
Willy Millowitsch als Fritz Spritz, der angebliche Verwandte von Clark.
Erika Wackernagel als Helga Spritz, die Ehefrau von Fritz und eine vermeintliche Verwandte von Clark.
Claudia Neidig als Claudia, das deutsche Mädchen von Rusty.

Sie beschimpft ihn wütend und begibt sich daraufhin zurück ins Hotel. Dort trifft sie erneut auf den Ganoven und schüttet ihm ihr Herz aus. Der hat aber nichts anderes im Sinn, als den Wagen mit dem entführten Mann wiederzubekommen. Er versucht durch Annäherungsversuche aus Ellens Handtasche die Schlüssel zu stehlen, aber Ellen wird dabei klar, dass sie Clark immer noch liebt und stößt den Dieb schließlich von sich. Als dann auch noch die Polizei im Hotel erscheint, gerät der Ganove in Panik und kidnappt Ellen.

Charaktere in Italien:
Victor Lanoux als The Thief, ein namenloser Krimineller, der ein Reisebüro übernommen hat.
Massimo Sarchielli als Der andere Dieb
Moon Unit Zappa als Rustys kalifornisches Mädchen

Letztlich aber schafft es Clark, seine Frau zu retten, und die beiden liegen sich glücklich in den Armen. Der chaotische Urlaub ist nun zu Ende, aber selbst auf dem Rückflug in die USA schafft es Clark, Chaos zu verbreiten, und bringt die Maschine fast zum Absturz, weil er die Toilettenkabine mit dem Cockpit verwechselt, und das sich im Sinkflug befindliche Flugzeug die Fackel der Freiheitsstatue streift.
  • Es handelt sich um eine Fortsetzung von Die schrillen Vier auf Achse aus dem Jahr 1983
  •  In Cameo-Rollen sind unter anderem Mel Smith als Hotel-Manager, Robbie Coltrane als Mann im Badezimmer, Eric Idle als Radfahrer, Willy Millowitsch als Fritz Spritz, Erika Wackernagel als Helga Spritz und Claudia Neidig als Claudia zu sehen, sowie Moon Zappa, die Tochter von Frank Zappa.
  • Die Szenen des Films, die in Deutschland spielen, wurden in Brixen, Südtirol, gedreht



 
 


Amy Heckerling
Amy Heckerling (* 7. Mai 1954 in New York City) ist eine US-amerikanische Filmregisseurin und Drehbuchautorin.

Heckerling war mit dem Regisseur Neal Israel verheiratet und ist Mutter der 1985 geborenen Schauspielerin Mollie Israel.


 

 

 


 



 

 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Text- und Datenquelle: Wikipedia







Share:

Wichtige Regisseure die auch erfolgreiche Darsteller waren (oder sind)

   Woody Allen     +++   +++  Mel Brooks  +++   Jerry Lewis    +++  Rob Reiner  +++  Ben Stiller

Wichtige Regisseurinnen:

Filmkomödien nach Jahr:

1930 (1) 1931 (3) 1932 (3) 1933 (2) 1934 (3) 1935 (3) 1936 (5) 1937 (3) 1938 (8) 1939 (9) 1940 (9) 1941 (9) 1942 (10) 1943 (2) 1944 (4) 1945 (4) 1946 (3) 1947 (5) 1948 (4) 1949 (5) 1950 (6) 1951 (5) 1952 (5) 1953 (3) 1954 (4) 1955 (4) 1956 (2) 1957 (3) 1958 (9) 1959 (8) 1960 (9) 1961 (7) 1962 (5) 1963 (9) 1964 (12) 1965 (6) 1966 (9) 1967 (9) 1968 (10) 1969 (7) 1970 (10) 1971 (5) 1972 (11) 1973 (5) 1974 (6) 1975 (5) 1976 (7) 1977 (7) 1978 (7) 1979 (8) 1980 (6) 1981 (7) 1982 (12) 1983 (5) 1984 (17) 1985 (13) 1986 (17) 1987 (13) 1988 (12) 1989 (10) 1990 (14) 1991 (14) 1992 (6) 1993 (15) 1994 (12) 1995 (8) 1996 (13) 1997 (8) 1998 (13) 1999 (10) 2000 (13) 2001 (16) 2002 (9) 2003 (17) 2004 (15) 2005 (13) 2006 (13) 2007 (13) 2008 (11) 2009 (9) 2010 (11) 2011 (12) 2012 (7) 2013 (7) 2014 (13) 2015 (8) 2016 (8) 2017 (4) 2018 (9) 2019 (7) 2020 (11) 2021 (4) 2022 (1)

filmcomedy.de durchsuchen

Seiten

Wichtige Darsteller

Jerry Lewis (39) Woody Allen (39) Arthur Lake (28) Kenneth Williams (26) Charles Hawtrey (23) Sid James (21) Eddie Murphy (19) Larry Simms (19) Kenneth Connor (18) Bill Murray (17) Dan Aykroyd (17) Dean Martin (17) Owen Wilson (16) Peter Butterworth (16) Pierre Richard (16) Louis de Funès (15) Adam Sandler (14) Jim Dale (14) Steve Martin (14) Hector Elizondo (13) Jack Lemmon (13) Tom Hanks (11) Will Ferrell (11) Ben Stiller (10) Fred MacMurray (10) Leslie Nielsen (10) Mel Brooks (10) Michel Galabru (10) Cary Grant (9) Christian Clavier (9) Danny DeVito (9) John Candy (9) Paul Rudd (9) Steve Carell (9) Keenan Wynn (8) Peter Sellers (8) Robin Williams (8) Walter Matthau (8) Bill Pullman (7) Jason Bateman (7) Jason Schwartzman (7) Jean Reno (7) Alec Baldwin (6) Bruce Willis (6) Burt Reynolds (6) Gary Cooper (6) Glenn Ford (6) Gérard Depardieu (6) Gérard Jugnot (6) Jean Rochefort (6) Jeff Daniels (6) Jim Carrey (6) Kevin Dunn (6) Mark Wahlberg (6) Robert Loggia (6) Sean Anders (6) Seth Green (6) Seth Rogen (6) Ashton Kutcher (5) Bernard Blier (5) Chris Elliott (5) Christopher Walken (5) Dom DeLuise (5) James Stewart (5) Jeff Goldblum (5) John Travolta (5) Judge Reinhold (5) Rick Moranis (5) Robert De Niro (5) Simon Pegg (5) Spencer Tracy (5) Tony Curtis (5) Adrien Brody (4) Billy Crystal (4) Brendan Fraser (4) Brian Donlevy (4) David Niven (4) Dean Jones (4) Fredric March (4) Greg Kinnear (4) Hal Walker (4) Jack Conway (4) John Barrymore (4) John Cusack (4) Kevin James (4) Lloyd Bridges (4) Marlon Wayans (4) Michael Caine (4) Michel Aumont (4) Nick Frost (4) Robert Dalban (4) Robert Wagner (4) Tim Curry (4) Tony Randall (4) Vince Vaughn (4) Alan Alda (3) Arnold Schwarzenegger (3) Bob Hope (3) Charlie Sheen (3) Chevy Chase (3) Chris Rock (3) Clark Gable (3) Ernie Hudson (3) Gene Hackman (3) Gene Wilder (3) George Clooney (3) Harold Ramis (3) Harvey Keitel (3) Jack Nicholson (3) James Belushi (3) James Caan (3) James Garner (3) John Goodman (3) Josh Duhamel (3) Kevin Hart (3) Kevin Kline (3) Macaulay Culkin (3) Melvyn Douglas (3) Michael Douglas (3) Michael J. Fox (3) Mickey Rooney (3) Ray Milland (3) René Clair (3) Stanley Tucci (3) Steve Guttenberg (3) Ted Danson (3) Thierry Lhermitte (3) William Holden (3) Woody Harrelson (3) Zach Galifianakis (3) Alan Ruck (2) Bill Paxton (2) Bradley Whitford (2) Christopher Plummer (2) David Hyde Pierce (2) David Rasche (2) David Spade (2) Dennis Quaid (2) Donald Pleasence (2) Donald Sutherland (2) Dudley Moore (2) Dustin Hoffman (2) Hank Azaria (2) Ice Cube (2) Jackie Chan (2) James Cagney (2) Joaquin Phoenix (2) John Belushi (2) John Lithgow (2) John Malkovich (2) Keanu Reeves (2) Keenen Ivory Wayans (2) Kevin Spacey (2) Matt Dillon (2) Michel Blanc (2) Peter O'Toole (2) Peter Ustinov (2) Richard Dreyfuss (2) Richard Gere (2) Sam Elliott (2) Samuel L. Jackson (2) Sylvester Stallone (2) Aaron Eckhart (1) Adam Driver (1) Adam Garcia (1) Al Pacino (1) Alan Rickman (1) Andy Samberg (1) Anthony Hopkins (1) Antonio Banderas (1) Bill Cosby (1) Bing Crosby (1) Bradley Cooper (1) Bronson Pinchot (1) Burt Lancaster (1) Charles Coburn (1) Chris Pine (1) Cuba Gooding Jr. (1) Danny Glover (1) David Duchovny (1) David Schwimmer (1) Denzel Washington (1) Fisher Stevens (1) Hugh Grant (1) Jack Black (1) James Brolin (1) Jean-Paul Belmondo (1) Jerry Stiller (1) Jesse Eisenberg (1) John Cleese (1) John Rich (1) John Wayne (1) Josh Brolin (1) Kevin Costner (1) Kurt Russell (1) Matt Damon (1) Mel Gibson (1) Ned Beatty (1) Pierce Brosnan (1) Richard Pryor (1) River Phoenix (1) Roberto Benigni (1) Rowan Atkinson (1) Sidney James (1) Stan Laurel (1) Stéphane Robelin (1) Topher Grace (1) Yves Montand (1)

Wichtige Darstellerinnen:

Penny Singleton Joan Sims Hattie Jacques Barbara Windsor Melissa McCarthy Shirley MacLaine Sigourney Weaver Anjelica Huston Joan Cusack Mia Farrow Drew Barrymore Julie Andrews Katharine Hepburn Claudette Colbert Madeline Kahn Marlene Dietrich Maya Rudolph Rita Hayworth Allison Janney Anna Faris Bette Midler Carrie Fisher Catherine Keener Christina Applegate Dianne Wiest Jennifer Aniston Judge Reinhold Kathleen Turner Kirstie Alley Kristen Wiig Leslie Mann Marisa Tomei Meryl Streep Michelle Pfeiffer Molly Shannon Patsy Rowlands Tilda Swinton Whoopi Goldberg Anne Hathaway Annie Potts Carol Kane Debbie Reynolds Elke Sommer Goldie Hawn Jennifer Tilly Kim Basinger Louise Lasser Marilyn Monroe Scarlett Johansson Winona Ryder Alicia Silverstone Amanda Bynes Audrey Hepburn Audrey Tautou Bernadette Peters Charlize Theron Elizabeth Hurley Emma Stone Geneviève Grad Janet Leigh Jennifer Garner Jennifer Lopez Josiane Balasko Judy Davis Judy Holliday Julie Hagerty Kate Hudson Katherine Heigl Lily Tomlin Marie-Anne Chazel Meg Ryan Mena Suvari Molly Ringwald Nia Long Paula Prentiss Phoebe Cates Rita Wilson Rosalind Russell Shelley Long Tina Fey Veronica Lake Amanda Peet Amy Poehler Amy Schumer Barbara Stanwyck Bo Derek Brittany Murphy Carmen Electra Cate Blanchett Cher Christina Ricci Claudia Cardinale Connie Britton Daphne Zuniga Eva Mendes Gwyneth Paltrow Hilary Duff Ina Claire Jane Fonda Jean Stapleton Jenifer Lewis Jenna Elfman Jessica Biel Joan Crawford Julia Louis-Dreyfus Juliette Lewis Kristen Bell Kristin Chenoweth Leighton Meester Linda Cardellini Madonna Marie-Christine Barrault Marilu Henner Mila Kunis Natalie Wood Pamela Reed Priscilla Presley Rosie O'Donnell Sofia Vergara Teri Polo Thelma Ritter Uma Thurman Andie MacDowell Anne Bancroft Cameron Diaz Carroll Baker Catherine Deneuve Catherine Zeta-Jones Courteney Cox Cybill Shepherd Debra Messing Elisabeth Shue Elle Fanning Ellen DeGeneres Emma Roberts Emma Thompson Emmanuelle Béart Eva Gabor Evan Rachel Wood Gal Gadot Geena Davis Gina Gershon Greta Garbo Halle Berry Heather Graham Heather Locklear Helen Hunt Helen Mirren Hilary Swank Jami Gertz Jane Seymour Jennifer Connelly Jenny McCarthy Jessica Alba Jessica Simpson Jodie Foster Julianne Moore Kate Mulgrew Kim Novak Kristen Johnston Krysten Ritter Lauren Graham Leah Remini Leslie Jones Lisa Kudrow Mary-Louise Parker Mira Sorvino Naomi Watts Nastassja Kinski Natalie Portman Nicole Kidman Olivia Munn Ornella Muti Penélope Cruz Rachel Ward Rashida Jones Renée Zellweger Sally Field Shannon Elizabeth Sharon Stone Sophie Marceau Stefanie Powers Ursula Andress Vanessa Paradis Whitney Houston Zsa Zsa Gabor
filmcomedy.de by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Labels