Unzertrennlich

Unzertrennlich ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Peter und Bobby Farrelly aus dem Jahr 2003.

Deutscher TitelUnzertrennlich
OriginaltitelStuck on You
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2003
Länge114 Minuten
AltersfreigabeFSK 6[1]
JMK 6[2]
RegiePeter und Bobby Farrelly
DrehbuchPeter und Bobby Farrelly,
Charles B. Wessler,
Bennett Yellin
ProduktionPeter und Bobby Farrelly,
Marc S. Fischer,
Bradley Thomas
MusikMichael Andrews
KameraDaniel Mindel
SchnittChristopher Greenbury,
Dave Terman
  • Matt Damon: Bob
  • Greg Kinnear: Walt
  • Eva Mendes: April
  • Wen Yann Shih: May
  • Pat Crawford Brown: Mimmy
  • Tommy Songin: Tommy
  • Terence Bernie Hines: Moe
  • Cher: Sie selbst
  • Jackie Flynn: Howard
  • Seymour Cassel: Morty O’Reilly
  • Griffin Dunne: Er selbst
  • Dr. Ben Carson: Er selbst
  • Meryl Streep: Sie selbst
  • Fernanda Lima: Sie selbst

Die siamesischen Zwillinge Bob und Walt leben auf Martha’s Vineyard, wo sie ein Fast-Food-Bistro führen. Walt führt jährlich ein Theaterstück auf, dieses ist für Bob immer eine große Herausforderung, da er unter Panikattacken leidet. Als Walt verkündet, er wolle Schauspieler in Hollywood werden, verbinden Bob und Walt dieses Vorhaben mit einem erstmaligen Treffen mit Bobs Internetfreundin May, die in Los Angeles wohnt. In Los Angeles angekommen, steigen sie im Motel Rising Star ab, wo sie April kennenlernen. In einem Lokal sehen sie Meryl Streep und sprechen sie an. Sie verspricht, dass sie mit den beiden in Martha’s Vineyard auftritt. Nach mehreren Versuchen Fuß im Showgeschäft zu fassen, bietet Cher Walt eine Rolle in der Serie Honey and the Beaze an mit dem Hintergedanken, selber vom Vertrag ausgeschlossen zu werden. Die Serie wird ein Erfolg. Bei May bleibt er jedoch aus, da Bob ihr verschwiegen hatte, dass er ein siamesischer Zwilling ist. Als sie Bob zusammen mit Walt in einem Bett sieht, verlässt sie ihn enttäuscht und verletzt.
Nach langen Überlegungen lassen sich Bob und Walt operativ trennen. Bob zieht mit May nach Martha’s Vineyard, Walt bleibt in Hollywood, obwohl die Serie inzwischen abgesetzt wurde. Sie stellen fest, dass sie ohneeinander nicht leben können.
Am Ende des Films leben beide Zwillinge wieder in Martha’s Vineyard und können sich durch einen Klettverschluss zusammenhängen, um sich gegenseitig zu unterstützen. Walt spielt dort in einer Musical-Version von Bonnie und Clyde in der Rolle von Clyde mit und May ist inzwischen schwanger.










Weitere Filme vom Regisseur:
xxx










 Bild:   Peter und Bobby Farrelly (2009)  Von David Shankbone - Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6773540







filmcomedy.de

 Datenquelle: Wikipedia und andere Portale

Textlizenz: Creative-Commons-Lizenz Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (abgekürzt CC-by-sa-3.0), der ebenfalls unter http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode eingesehen werden kann.
Share:

filmcomedy.de ist...

... zusäzlich erreichbar unter

witzig.cyou

Geburtstagslisten

... jetzt in erweiterte Form bei:

Dieses Blog durchsuchen

Blog-Archiv

by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Labels