Der Gendarm von Saint Tropez

Der Gendarm von Saint Tropez ist eine französische Filmkomödie mit Louis de Funès aus dem Jahr 1964 und der erste einer sechsteiligen Reihe von Filmen um den Gendarmen Ludovic Cruchot. Regie führte Jean Girault. Der Film startete am 27. Mai 1966 in den bundesdeutschen Kinos.

 Ludovic Cruchot, Gendarm in einem kleinen Bergdorf, wird befördert und nach Saint-Tropez versetzt. Mit viel Eifer und noch mehr Cholerik geht er dort gegen Ordnungswidrigkeiten und Unrecht an. 

Deutscher TitelDer Gendarm von Saint Tropez
OriginaltitelLe Gendarme de St. Tropez
ProduktionslandFrankreich, Italien
OriginalspracheFranzösisch
Erscheinungsjahr1964
Länge89 Minuten
AltersfreigabeFSK 6
RegieJean Girault
DrehbuchRichard Balducci,
Jean Girault,
Jacques Vilfrid
ProduktionRené Pignères
MusikRaymond Lefèvre
KameraMarc Fossard
SchnittJean Michel Gautier
Besetzung
  • Louis de Funès: Ludovic Cruchot
  • Geneviève Grad: Nicole Cruchot
  • Michel Galabru: Jérôme Gerber
  • Christian Marin: Wachtmeister Albert Merlot
  • Jean Lefebvre: Wachtmeister Lucien Fougasse
  • Guy Grosso: Wachtmeister Tricard
  • Michel Modo: Wachtmeister Berlicot
  • Daniel Cauchy: Richard
  • Patrice Laffont: Jean-Luc
  • France Rumilly: Schwester Clotilde
  • Nicole Vervil: Cécilia Gerber
  • Franck Vilcourt: Christophe Boiselier
  • Claude Piéplu: André-Hugues Boiselier
  • Madeleine Delavaivre: Madame Boiselier
  • Maria Pacôme: Émilie Lareine-Leroy
  • Martine de Breteuil: Herzogin
  • Pierre Barouh: Zigeuner
  • Giuseppe Porelli: Harpers
  • Gabriele Tinti: Handlanger von Harpers
  • Jean Droze: Lucas, Matrose
  • Jean-Pierre Bertrand: Eddie
  • Pierre Gare: Daniel
  • Sylvie Bréal: Jessica
  • Norma Dugo: Aliette
  • Yveline Céry: Clotilde
  • Michèle Wargnier: Mylène
  • Fernand Sardou: Bauer mit Traktor

Vor allem auf die als unerwünscht und schamlos angesehenen Nudisten, die an einem einsamen Strand ihrer Leidenschaft frönen, hat er es abgesehen. Nach mehreren vergeblichen Versuchen gelingt es ihm mit einem Geniestreich, eine ganze Gruppe davon zu verhaften und wie eine Schafherde zur Gendarmerie zu treiben.
Cruchot ist alleinerziehender Vater seiner heranwachsenden Tochter Nicole. Diese entwickelt sich in Saint Tropez – zum Entsetzen ihres Vaters – von der Provinzmaus zum kecken Teenager. Sie sucht Anschluss und findet neue, aber schnöselige Freunde. Um diesen zu gefallen, verschweigt sie, dass ihr Vater Polizist ist, und gibt stattdessen an, dass er der amerikanische Multimilliardär Archibald Ferguson, Besitzer der im Hafen liegenden Luxusyacht OLNICO, sei.
Diese Yacht ist jedoch zufälligerweise das Hauptquartier einer Gangsterbande, die gerade ein wertvolles Gemälde von Rembrandt van Rijn aus einem Museum geraubt hat. Es entstehen nun zahlreiche Wirrungen und Verwicklungen, an deren Ende Cruchot die Diebesbande dingfest machen kann.

 Ludovic Cruchot (gespielt von Louis de Funès), ein hochgradig verklemmter Gendarm in einem kleinen französischen Dorf, wurde in die Küstengemeinde Saint-Tropez versetzt und untersteht dort dem Kommando von Hauptfeldwebel Gerber (gespielt von Michel Galabru), der sich von seinem unverblümten neuen Untergebenen nichts sagen lässt. Außerdem passt sich seine Tochter Nicole schnell an das Leben in der Stadt an und beginnt, sehr zum Leidwesen von Cruchot, sich mit den örtlichen sorglosen Jugendlichen zu vermischen, die sich oft unverhohlen über die offizielle Autorität ihres Vaters hinwegsetzen.

Bald sehen sich die Gendarmen mit einem großen Problem konfrontiert: einer Gruppe von hartnäckigen Nudisten. Jeder Versuch, sie in flagranti zu verhaften, wird von einem Aufpasser vereitelt; doch nach mehreren Fehlschlägen gelingt es Cruchot, einen Masterplan auszuhecken und alle Nacktschwimmer zu verhaften.

Später erfährt Cruchot, dass seine Tochter und ihr Freund einen teuren Mustang-Sportwagen gestohlen und in einen Graben gefahren haben. Was keiner von ihnen weiß: Der Wagen gehört einer Räuberbande, die ein Rembrandt-Gemälde gestohlen hat, das sich noch im Kofferraum befindet. Cruchot schafft es, das Auto herauszuholen, muss aber feststellen, dass die Gegenstände, die er aus dem Auto geworfen hat, um eine Reifenpanne zu beheben, darunter das Gemälde, wertvolle Gegenstände sind.

Der Mann, der sich als Besitzer des Gemäldes ausgibt, entführt daraufhin Cruchot, aber Nicole und ihre Freunde schlagen die Gruppe, die ihren Vater entführt hat, k.o., und das Gemälde wird seinem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben. 

Dank der treuen Dienste, die er in einer ungenannten Gemeinde in den Hautes-Alpes1 geleistet hatte, wo er zuvor stationiert war, wurde Ludovic Cruchot, ein Unteroffizier der Gendarmerie, mit einer Beförderung zum Oberunteroffizier nach Saint-Tropez versetzt.
Am neuen Ort angekommen, war er vom ersten Moment an so eifrig und effizient wie immer, er stellte ein paar Wachen, die er auf dem Weg zu seiner Zielkaserne traf, und verteilte die eine oder andere Strafe, zum Beispiel an den Bürgermeister selbst. Inzwischen ist er ein richtiger "Ball" mit seinem vorgesetzten Assistenten (Adjutanten) Gerber, dem er sogar Suppe aus einer Schüssel mit Löffel gibt, die neben ihm auf dem Bett sitzt. Cruchot nimmt an den vergeblichen und sich wiederholenden Jagden auf Nudisten teil, die von seinem Vorgesetzten organisiert werden, bis er schließlich eine Taktik findet, mit der es ihm gelingt, sie alle zu stoppen. Währenddessen ist seine Tochter Nicole, die sich in ihrem Dorf zu Tode gelangweilt hat, geblendet vom Luxus ihrer neuen Stadt. Doch da sie sich in der jungen Bourgeoisie des Badeortes nicht durchsetzen kann, erfindet sie einen reichen fiktiven Vater: Er ist Multimillionär, besitzt eine Yacht in der Stadt und heißt Archibald Ferguson, doch sie hat ihn nie kennengelernt.
Später entdeckt Cruchot, dass seine Tochter und ihr Freund einen teuren Mustang gestohlen und zu Schrott gefahren haben, den sie in einem Graben zurückgelassen haben, den er mit einem Traktor, den er auf einem nahen Feld sieht, herausziehen kann. Ohne es zu wissen, gehörte das Auto einer Diebesbande, die einen Rembrandt gestohlen hatte, der sich noch im Kofferraum befand. Gegen seinen Willen hilft er Nicole und ihren Freunden, das gestohlene Gemälde zu finden.
Nach einer Party, auf der er sich als Ferguson ausgeben muss, mit dem Gemälde unter dem Arm und mit zahlreichen lustigen Gags, unter anderem, als er von seinem Chef für den Dieb des Gemäldes gehalten wird, schafft er es, es abzuliefern und als außergewöhnlicher Agent anerkannt zu werden, der in einem von Gerber gefahrenen Auto durch die Stadt gefahren wird, während er wie ein General von der gesamten Bevölkerung begeistert angefeuert wird.


Weitere Filme von  Jean Girault

x

 

Jean Girault (* 9. Mai 1924 in Villenauxe-la-Grande; † 24. Juli 1982 in Paris) war ein französischer Filmregisseur und Drehbuchautor. Sein Filmdebüt als Regisseur gab er 1960. 

1962 lernte er den bis dahin wenig bekannten Nebendarsteller Louis de Funès kennen und arbeitete seit 1963 mit ihm zusammen.
 Jean Girault verstarb während der Dreharbeiten zu Louis und seine verrückten Politessen an Tuberkulose. Es war seine zwölfte Zusammenarbeit mit Louis de Funès.




 


 

 

 

 

 

 

 

 

 VIP Cliparts  Bernhard Prinz

 

 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Text- und Datenquelle: Wikipedia

Share:

Wichtige Regisseurinnen:

Filmkomödien nach Jahr:

1930 (1) 1931 (3) 1932 (3) 1933 (2) 1934 (3) 1935 (3) 1936 (5) 1937 (3) 1938 (8) 1939 (9) 1940 (9) 1941 (9) 1942 (10) 1943 (2) 1944 (4) 1945 (4) 1946 (3) 1947 (5) 1948 (4) 1949 (5) 1950 (6) 1951 (5) 1952 (5) 1953 (3) 1954 (4) 1955 (4) 1956 (2) 1957 (3) 1958 (9) 1959 (8) 1960 (9) 1961 (7) 1962 (5) 1963 (9) 1964 (12) 1965 (6) 1966 (9) 1967 (9) 1968 (9) 1969 (7) 1970 (8) 1971 (4) 1972 (9) 1973 (4) 1974 (6) 1975 (4) 1976 (7) 1977 (5) 1978 (5) 1979 (6) 1980 (6) 1981 (6) 1982 (8) 1983 (5) 1984 (10) 1985 (6) 1986 (11) 1987 (7) 1988 (9) 1989 (6) 1990 (8) 1991 (10) 1992 (6) 1993 (10) 1994 (8) 1995 (3) 1996 (9) 1997 (6) 1998 (9) 1999 (7) 2000 (7) 2001 (10) 2002 (6) 2003 (12) 2004 (8) 2005 (5) 2006 (8) 2007 (8) 2008 (4) 2009 (6) 2010 (7) 2011 (8) 2012 (5) 2013 (2) 2014 (8) 2015 (3) 2016 (2) 2017 (2) 2018 (2) 2019 (2) 2020 (4) 2021 (1)

filmcomedy.de durchsuchen

Wichtige Darsteller

Adam Sandler Adrien Brody Arnold Schwarzenegger Arthur Lake Ashton Kutcher Ben Stiller Bernard Blier Bill Murray Bill Pullman Billy Crystal Bob Hope Brian Donlevy Bruce Willis Cary Grant Charlie Sheen Chevy Chase Chris Elliott Clark Gable Dan Aykroyd Danny DeVito David Niven Dean Jones Dean Martin Dennis Quaid Dom DeLuise Dudley Moore Dustin Hoffman Eddie Murphy Ernie Hudson Fisher Stevens Fred MacMurray Fredric March Gary Cooper Gene Hackman Gene Wilder George Clooney Gérard Depardieu Glenn Ford Greg Kinnear Hal Walker Harold Ramis Hector Elizondo Jack Black Jack Conway Jack Lemmon Jack Nicholson Jackie Chan James Belushi James Garner James Stewart Jason Bateman Jason Schwartzman Jean Rochefort Jean-Paul Belmondo Jeff Daniels Jeff Goldblum Jerry Lewis Jim Carrey Jim Dale John Barrymore John Candy John Cleese John Cusack John Goodman John Lithgow Judge Reinhold Keenan Wynn Kenneth Connor Kenneth Williams Kevin Dunn Kevin Spacey Larry Simms Leslie Nielsen Lloyd Bridges Louis de Funès Mark Wahlberg Mel Brooks Melvyn Douglas Michael Caine Michael J. Fox Michel Aumont Michel Galabru Mickey Rooney Nick Frost Owen Wilson Paul Rudd Peter Butterworth Peter Sellers Peter Ustinov Pierre Richard Ray Milland René Clair Richard Dreyfuss Rick Moranis Robert Dalban Robert De Niro Robert Loggia Robert Wagner Robin Williams Rowan Atkinson Sean Anders Seth Green Sid James Simon Pegg Spencer Tracy Stan Laurel Stéphane Robelin Steve Carell Steve Guttenberg Steve Martin Tim Curry Tom Hanks Tony Curtis Tony Randall Walter Matthau Will Ferrell William Demarest Woody Allen Yves Montand Zach Galifianakis

Wichtige Darstellerinnen:

Andie MacDowell Anjelica Huston Anna Faris Anne Bancroft Anne Hathaway Annie Potts Audrey Hepburn Barbara Stanwyck Bernadette Peters Bette Midler Cameron Diaz Carmen Electra Carrie Fisher Charlize Theron Christina Applegate Claudette Colbert Claudia Cardinale Connie Britton Daphne Zuniga Debbie Reynolds Drew Barrymore Elisabeth Shue Elizabeth Hurley Elke Sommer Emma Stone Emmanuelle Béart Eva Gabor Eva Mendes Evan Rachel Wood Goldie Hawn Gwyneth Paltrow Halle Berry Hattie Jacques Helen Hunt Hilary Duff Hilary Swank Ina Claire Jane Fonda Janet Leigh Jean Stapleton Jennifer Aniston Jennifer Garner Jennifer Lopez Jenny McCarthy Jessica Biel Joan Crawford Joan Cusack Joan Sims Jodie Foster Judge Reinhold Judy Davis Judy Holliday Julia Louis-Dreyfus Julie Andrews Julie Hagerty Juliette Lewis Kate Hudson Katharine Hepburn Katherine Heigl Kathleen Turner Kim Basinger Kim Novak Kirstie Alley Kristen Wiig Kristin Chenoweth Leighton Meester Lily Tomlin Madonna Marie-Christine Barrault Marilu Henner Marilyn Monroe Marisa Tomei Marlene Dietrich Meg Ryan Meryl Streep Mia Farrow Michelle Pfeiffer Mila Kunis Molly Shannon Nastassja Kinski Natalie Portman Natalie Wood Nicole Kidman Ornella Muti Pamela Reed Paula Prentiss Penélope Cruz Penny Singleton Renée Zellweger Rita Hayworth Rita Wilson Rosalind Russell Rosie O'Donnell Scarlett Johansson Sharon Stone Shirley MacLaine Sigourney Weaver Sofia Vergara Sophie Marceau Teri Polo Thelma Ritter Tilda Swinton Tina Fey Uma Thurman Ursula Andress Vanessa Paradis Veronica Lake Whoopi Goldberg Winona Ryder
filmcomedy.de by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Labels

Archiv