Der große Blonde auf Freiersfüßen

Der große Blonde auf Freiersfüßen ist eine französische Beziehungskomödie von Édouard Molinaro aus dem Jahr 1988.

Yann Ducoudray ist ein erfolgreicher Maler mit Atelierwohnung in Paris. Er liebt seit längerer Zeit Florence, die jedoch verheiratet ist. Auf seiner Vernissage kann er durch Vermittlung seines Freundes Jean-Yves endlich mit Florence reden. Sie weiß, dass Yann in sie verliebt ist und verabredet sich mit ihm für den nächsten Tag in seinem Atelier. Schon auf der Vernissage fällt Yanns Nachbar Boris negativ auf, beginnt er doch mit seiner Freundin Éva aus Eifersucht einen handfesten Streit. Obwohl Éva ankündigt, ihn zu verlassen, versöhnen sich beide, auch wenn Boris zuhause erneut eifersüchtig reagiert, als sich Éva über den Balkon von Yann Feuer geben lässt. 

Deutscher TitelDer große Blonde auf Freiersfüßen
OriginaltitelÀ gauche en sortant de l’ascenseur
ProduktionslandFrankreich
OriginalspracheFranzösisch
Erscheinungsjahr1988
Länge79 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
RegieÉdouard Molinaro
DrehbuchGérard Lauzier
ProduktionClaude Berri
MusikMurray Head
KameraRobert Fraisse
SchnittNicole Gauduchon
Besetzung
  • Pierre Richard: Yann Ducoudray
  • Richard Bohringer: Boris
  • Emmanuelle Béart: Éva
  • Fanny Cottençon: Florence Arnaud
  • Pierre Vernier: André Arnaud
  • Jean-Michel Dupuis: Jean-Yves
  • Michel Creton: Polizist
  • Eric Blanc: Polizist
  • Martine Maximin: Marilda
  • Albert Simono: Autofahrer
  • Aïna Walle: Natacha
  • Mireille Audibert: Frau in der Galerie

Boris geht am nächsten Tag auf Arbeit, vergisst jedoch seine Aktentasche in der Wohnung. Éva will sie ihm, nur in Unterwäsche bekleidet, nachbringen. Die Wohnungstür fällt zu und Éva klingelt bei Yann, um über seinen Balkon in ihre Wohnung zu gelangen. Er selbst unternimmt die waghalsige Kletteraktion und es kommt zu Verwicklungen: Während Yann über die Balkone steigt, ruft Florence bei ihm an und Éva geht ans Telefon. Yann wiederum fällt mit einem Krampf ins Ehebett von Éva und Boris, als Boris gerade zurück in die Wohnung kommt, um seinen Aktenkoffer zu holen. Er glaubt nun, dass Éva und Yann eine Affäre haben, packt Évas Sachen und wirft sie aus der Wohnung.
Éva begibt sich in Yanns Wohnung, weil am Ende er Schuld an allem war. Florence, die von Yann von einem Missverständnis überzeugt wurde, interpretiert die Szene ein weiteres Mal falsch. Sie geht, sieht jedoch im Treppenhaus ihren Mann und flüchtet sich erneut in Yanns Wohnung. Hier präsentiert sie Yann und Éva als Paar, auch wenn sich Éva und Boris kurz darauf schon wieder versöhnen. Yann glaubt, das Chaos überwunden zu haben. Als er sich gerade mit einer Feuerzeugpistole eine Zigarette anzünden will, klingelt erneut Éva bei ihm, um ihre Koffer aus seinem Schlafzimmer zu holen. Er erlaubt sich einen Spaß mit ihr und bittet sie, ihn zu erschießen. Nach einigem Hin und Her entpuppt sich das vermeintliche Feuerzeug als echte Pistole, die Yann abfeuert. Boris wird angeschossen und Florence, die zu Yann zurückgekehrt ist, ruft die Polizei. Schließlich erscheint auch Jean-Yves und es stellt sich heraus, dass er aus Versehen seine echte Pistole gegen das Feuerzeug ausgetauscht hatte.
Boris hat während all der Geschehnisse immer wieder seine Eifersucht gezeigt und Éva hat genug. Sie will ihn endgültig verlassen, doch sperrt Boris sie und Yann in Yanns Wohnung ein. Er droht, dass ein Unglück geschehen wird, wenn er nicht die Wahrheit über die beiden erfährt. Weil Boris die Wahrheit – zwischen beiden ist nichts passiert – nicht akzeptiert, erfindet Yann ein langwährendes Verhältnis zwischen Éva und ihm. Es kommt zu einer wilden Verfolgungsjagd, nach der auch Éva aus Wut behauptet, mit Yann ein Verhältnis zu haben. Boris bricht schließlich zusammen und droht mit Selbstmord, sollte Éva ihn verlassen. Dies alarmiert wiederum Florence und Jean-Yves, die im Café vor Yanns Haus etwas trinken waren, und auch Marilda, Yanns Putzfrau. Sie entpuppt sich als Geliebte von Boris und Éva ist entsetzt. Boris ist der Meinung, dass Männer Affären haben dürfen. Er beteuert, Éva zu lieben, doch greift diese verzweifelt nach Yanns Pistole. Sie schießt auf Boris, doch erweist sich die Pistole als das Feuerzeug. Éva wird ohnmächtig und Boris trägt sie in ihre Wohnung. Beide versöhnen sich. Florence wiederum trennt sich von ihrem Mann und kehrt zu Yann zurück. Beide küssen sich im Hausflur, bis Yanns Wohnungstür zufällt und beide zu lachen beginnen.

 

RolleDarstellerSynchronsprecher
Yann DucoudrayPierre RichardHarry Wüstenhagen
BorisRichard BohringerManfred Lehmann
Florence ArnaudFanny CottençonAnita Lochner
André ArnaudPierre VernierChristian Rode
Jean-YvesJean-Michel DupuisWilfried Herbst
PolizistMichel CretonJürgen Kluckert
  • Der große Blonde auf Freiersfüßen beruht auf dem Theaterstück L’amuse-gueule von Gérard Lauzier, der auch das Drehbuch zum Film verfasste. 
  • Die Kostüme schuf Catherine Gorne-Achdjian, die Filmbauten stammen von Jacques Bufnoir. 
  • Regisseur Édouard Molinaro hat einen Cameo-Auftritt als Fahrstuhl-Fahrer.
  • Der Film lief am 31. August 1988 in den französischen Kinos an und wurde ab 25. Mai 1989 auch in den bundesdeutschen Kinos gezeigt. Am 13. Juli 1990 kam er in die Kinos der DDR. Bereits im August 1989 war der Film auf Video erschienen und wurden im September 2004 auf DVD veröffentlicht.
  • Der Titel spielt auf die Erfolgsfilme Der große Blonde kehrt zurück und Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh mit Pierre Richard an. Ein inhaltlicher Zusammenhang besteht nicht, so dass dieser deutsche Titel wahrscheinlich aus Marketinggründen gewählt wurde.

Weitere Filme von Édouard Molinaro (* 13. Mai 1928 in Bordeaux; † 7. Dezember 2013  in Paris) war ein französischer Regisseur und Drehbuchautor.

x


 

Edouard Molinaro au festival de Deauville 2009
Von Georges Biard, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9865876


 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Text- undDatenquelle: Wikipedia
Share:

Filmkomödien nach Jahr:

1930 (1) 1931 (3) 1932 (3) 1933 (2) 1934 (3) 1935 (3) 1936 (5) 1937 (3) 1938 (8) 1939 (9) 1940 (9) 1941 (9) 1942 (10) 1943 (2) 1944 (4) 1945 (4) 1946 (3) 1947 (5) 1948 (4) 1949 (5) 1950 (6) 1951 (5) 1952 (5) 1953 (3) 1954 (4) 1955 (4) 1956 (2) 1957 (3) 1958 (9) 1959 (8) 1960 (8) 1961 (6) 1962 (4) 1963 (8) 1964 (12) 1965 (6) 1966 (9) 1967 (9) 1968 (8) 1969 (6) 1970 (8) 1971 (4) 1972 (8) 1973 (4) 1974 (6) 1975 (4) 1976 (7) 1977 (5) 1978 (4) 1979 (6) 1980 (6) 1981 (6) 1982 (7) 1983 (5) 1984 (8) 1985 (5) 1986 (9) 1987 (5) 1988 (8) 1989 (5) 1990 (8) 1991 (10) 1992 (4) 1993 (10) 1994 (5) 1995 (3) 1996 (6) 1997 (5) 1998 (9) 1999 (6) 2000 (7) 2001 (9) 2002 (5) 2003 (10) 2004 (8) 2005 (5) 2006 (8) 2007 (8) 2008 (4) 2009 (6) 2010 (7) 2011 (8) 2012 (5) 2013 (2) 2014 (8) 2015 (2) 2016 (2) 2017 (2) 2018 (2) 2019 (2) 2020 (3) 2021 (1)

filmcomedy.de durchsuchen

Wichtige Darsteller

Adam Sandler Adrien Brody Arnold Schwarzenegger Arthur Lake Ashton Kutcher Ben Stiller Bernard Blier Bill Murray Bill Pullman Billy Crystal Bob Hope Brian Donlevy Bruce Willis Cary Grant Charlie Sheen Chevy Chase Chris Elliott Clark Gable Dan Aykroyd Danny DeVito David Niven Dean Jones Dean Martin Dennis Quaid Dom DeLuise Dudley Moore Dustin Hoffman Eddie Murphy Ernie Hudson Fisher Stevens Fred MacMurray Fredric March Gary Cooper Gene Hackman Gene Wilder George Clooney Gérard Depardieu Glenn Ford Greg Kinnear Hal Walker Harold Ramis Hector Elizondo Jack Black Jack Conway Jack Lemmon Jack Nicholson Jackie Chan James Belushi James Garner James Stewart Jason Bateman Jason Schwartzman Jean Rochefort Jean-Paul Belmondo Jeff Daniels Jeff Goldblum Jerry Lewis Jim Carrey John Barrymore John Candy John Cleese John Cusack John Goodman John Lithgow Judge Reinhold Keenan Wynn Kenneth Connor Kenneth Williams Kevin Dunn Kevin Spacey Larry Simms Leslie Nielsen Lloyd Bridges Louis de Funès Mark Wahlberg Mel Brooks Melvyn Douglas Michael Caine Michael J. Fox Michel Aumont Michel Galabru Mickey Rooney Nick Frost Owen Wilson Paul Rudd Peter Sellers Peter Ustinov Pierre Richard Ray Milland René Clair Richard Dreyfuss Rick Moranis Robert Dalban Robert De Niro Robert Loggia Robert Wagner Robin Williams Rowan Atkinson Sean Anders Seth Green Sid James Simon Pegg Spencer Tracy Stan Laurel Stéphane Robelin Steve Carell Steve Martin Tim Curry Tom Hanks Tony Curtis Tony Randall Walter Matthau Will Ferrell William Demarest Woody Allen Yves Montand Zach Galifianakis

Wichtige Darstellerinnen:

Andie MacDowell Anjelica Huston Anna Faris Anne Bancroft Anne Hathaway Annie Potts Audrey Hepburn Barbara Stanwyck Bernadette Peters Bette Midler Cameron Diaz Carmen Electra Carrie Fisher Charlize Theron Christina Applegate Claudette Colbert Claudia Cardinale Connie Britton Daphne Zuniga Debbie Reynolds Drew Barrymore Elisabeth Shue Elizabeth Hurley Elke Sommer Emma Stone Emmanuelle Béart Eva Gabor Eva Mendes Evan Rachel Wood Goldie Hawn Gwyneth Paltrow Halle Berry Hattie Jacques Helen Hunt Hilary Duff Hilary Swank Ina Claire Jane Fonda Janet Leigh Jean Stapleton Jennifer Aniston Jennifer Garner Jennifer Lopez Jenny McCarthy Jessica Biel Joan Crawford Joan Cusack Joan Sims Jodie Foster Judge Reinhold Judy Davis Judy Holliday Julia Louis-Dreyfus Julie Andrews Julie Hagerty Juliette Lewis Kate Hudson Katharine Hepburn Katherine Heigl Kathleen Turner Kim Basinger Kim Novak Kirstie Alley Kristen Wiig Kristin Chenoweth Leighton Meester Lily Tomlin Madonna Marie-Christine Barrault Marilu Henner Marilyn Monroe Marisa Tomei Marlene Dietrich Meg Ryan Meryl Streep Mia Farrow Michelle Pfeiffer Mila Kunis Molly Shannon Nastassja Kinski Natalie Portman Natalie Wood Nicole Kidman Ornella Muti Pamela Reed Paula Prentiss Penélope Cruz Penny Singleton Renée Zellweger Rita Hayworth Rita Wilson Rosalind Russell Rosie O'Donnell Scarlett Johansson Sharon Stone Shirley MacLaine Sigourney Weaver Sofia Vergara Sophie Marceau Teri Polo Thelma Ritter Tilda Swinton Tina Fey Uma Thurman Ursula Andress Vanessa Paradis Veronica Lake Whoopi Goldberg Winona Ryder

Produktionsland

filmcomedy.de by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Labels

Archiv