Nie ein langweiliger Moment

Embed from Getty Images
Nie ein langweiliger Moment (Never a Dull Moment) ist ein amerikanischer Komödienfilm von RKO aus dem Jahr 1950 mit Irene Dunne und Fred MacMurray in den Hauptrollen

Filmtitel
RegieGeorge Marshall
Produktion:Harriet Parsons
DrehbuchLou Breslow
and Doris Anderson

Bei einem Rodeo in New York macht der Cowboy Chris Heyward bei seinem Besuch die Bekanntschaft der Liedermacherin Kay Kingsley. Sie heiraten und ziehen nach Westen auf seine Ranch in Wyoming. Hier lernt sie Chris' zwei Töchter aus einer früheren Ehe, Nan und Tina, und sein altes romantisches Interesse, Jean Morrow, kennen.
Kay versucht, sich an ihr neues Leben in Wyoming zu gewöhnen, aber es ist schwer: ein Sturm bedroht ihr Zuhause, und die Kinder sind ihr gegenüber misstrauisch. Ein rivalisierender Rancher namens Mears hält die Wasserrechte an seinem Land; Kay erniedrigt ihn versehentlich bei einem Tanz und tötet seinen Preisochsen.
Kay bekommt schließlich einen Job in New York angeboten, der ihm helfen könnte, die Wasserrechte zu bezahlen. Sie nimmt ihn an, aber Chris ist entfremdet; er muss von den Kindern dazu überredet werden, in den Osten zurückzukehren und sie zurückzugewinnen.

Besetzung
Irene Dunne als Kay
Fred MacMurray als Chris
William Demarest als Mears
Andy Devine als Orvie
Gigi Perreau als Tina
Natalie Wood als Nan
Philip Ober als Jed
Jack Kirkwood als Papa Dude
Ann Doran als Jean
  • Der Film basiert auf dem 1943 erschienenen Buch Who Could Ask For Anything More? von Kay Swift. Die Dreharbeiten fanden zwischen dem 5. Dezember 1949 und dem 1. Februar 1950 in Thousand Oaks, Kalifornien, statt.
  •  Die meisten Kritiker wiesen auf die Ironie zwischen dem Anspruch des Titels und dem tatsächlich als altmodisch und wenig originell empfundenen Drehbuch sowie die allzu große Vorhersehbarkeit der meisten Gags hin.
  • Die New York Times meinte sogar, die meisten komisch gemeinten Situationen seien tatsächlich so lustig wie der Tritt auf einen rostigen Nagel. (Movie Review – Never a Dull Moment auf nytimes.de, 22. November 1950.)




Weitere Filme vom Regisseur:

Jerry der Herzpatient1969
The Wicked Dreams of Paula Schultz1968
Acht gehen türmen1967
Völlig falsch verbunden1966
Helden ohne Hosen1964
Papa’s Delicate Condition1963
Ein Haus in Yokoshimi1961
Rendezvous in Madrid1961
Engel unter Sündern1959
Eine tolle Nummer1959
Die Nervensäge1959
In Colorado ist der Teufel los1958
Der Regimentstrottel1957
Starr vor Angst1953
Der tollkühne Jockey1953
Ein Millionär für Christy1951
Mein Diener, der Herr Graf1950
Nie ein langweiliger Moment1950
My Friend Irma1949
Hazard1948
Pauline, lass das Küssen sein1947
Mit Pinsel und Degen1946
Murder, He Says1945
Der Dieb und die Blonde1945
Pot o’ Gold1941
Ehrlich währt am längsten1939
Der große Bluff1939
Schlacht um den Broadway1938
$10 Raise1935
Call It Luck1934
Dick und Doof kaufen ein Schiff / In ein Loch gezogen / Kaufen ein Schiff / Frischer Fisch / Segler, ahoi!1932
















filmcomedy.de

 Datenquelle: Wikipedia und andere Portale

Textlizenz: Creative-Commons-Lizenz Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (abgekürzt CC-by-sa-3.0), der ebenfalls unter http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode eingesehen werden kann.
Share:

filmcomedy.de ist...

... zusäzlich erreichbar unter

witzig.cyou

Geburtstagslisten

... jetzt in erweiterte Form bei:

Dieses Blog durchsuchen

Blog-Archiv

by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Labels