Ein Millionär für Christy

Ein Millionär für Christy (A Millionaire for Christy) ist eine Komödie aus dem Jahr 1951 unter der Regie von George Marshall mit Fred MacMurray und Eleanor Parker in den Hauptrollen. Der Film ist eine verrückte Komödie, in der Christy Sloane (Parker) eine Rechtsanwaltssekretärin aus San Francisco ist, die nach Los Angeles geschickt wird, um den Radiomoderator Peter Lockwood (MacMurray) darüber zu informieren, dass er gerade 2 Millionen Dollar geerbt hat.

RegieGeorge Marshall
ProduktionBert E. Friedlob
BuchKen Englund
Robert Harari (story)

Christabel "Christy" Sloane (Parker) ist eine Rechtsanwaltssekretärin in San Francisco, deren Wunsch nach feineren Dingen durch ihre verzweifelten finanziellen Engpässe behindert wird, so dass sie ihrer Kollegin Patsy (Una Merkel) gegenüber beklagt, dass sie einen Millionär zum Heiraten finden muss. Ihr Chef befiehlt Christy, nach Los Angeles zu fahren, um Peter Ulysses Lockwood (MacMurray) über eine Erbschaft von 28.000.000 Pesos (2.000.000 Dollar) zu informieren, die ihm ein verstorbener Onkel hinterlassen hat, und die notwendigen rechtlichen Dokumente zu beschaffen. Der pragmatische Patsy sieht den Auftrag als die Gelegenheit, auf die Christy gewartet hat, und rät ihr zu einer Romanze mit dem Erben, bevor sie ihm von seinem Glück erzählt. Christy neigt nicht zu einer Goldgräberin, aber Patsys Worte klingen in ihren Ohren, wenn sie die Reise antritt. Ohne ihr Wissen ist Peter "der Sonnenschein-Mann", der sich selbst propagierende und lächelnde Moderator einer Radiosendung, in der er sirupartige Predigten und moralische Geschichten über die "Verbreitung des Sonnenscheins" (oft in Verbindung mit den Produkten seiner Sponsoren) anbietet. Christy kommt an Peters Hochzeitstag an, als er sich hastig für die Zeremonie anzieht und mit seiner Braut, der Erbin June Chandler, für eine Flitterwochen-Kreuzfahrt nach Honolulu packt.
Als Christy an Peters Wohnungstür klopft, wird sie von seinem guten Aussehen überrascht und fällt impulsiv in seine Arme. Der halb bekleidete Peter, der durch das Aussehen der mysteriösen Frau verblüfft ist und dessen Wohnzimmer mit seinem Gepäck vollgestopft ist, trägt sie zu seinem Bett. Christy "erwacht" und handelt verführerisch, aber Peter, in Wirklichkeit ein berüchtigter Frauenheld, glaubt, dass sie geistig instabil und ungerührt ist. Gerade dann betritt sein Freund, der Psychiater Roland "Doc" Cook (Richard Carlson), der trotz seiner Irritation darüber, dass er Juni an Peter verloren hat, Trauzeuge bei der Hochzeit sein soll, die Wohnung und vermutet, dass Peter eine letzte Affäre vor seiner Hochzeit hat. Während Christy versucht, ihre Mission von seinem Badezimmer aus zu erklären, ist Peter im Wohnzimmer und versucht, Doc davon zu überzeugen, dass der Schein nicht das ist, was er zu sein scheint, und er hört sie nicht.
Christy folgt Peter und Doc zu der Chandler-Villa, wo die Hochzeit abgehalten wird. Doc weigert sich, an der Hochzeit teilzunehmen, und eine verwirrte Christy erweckt versehentlich den Eindruck, dass sie Peters Freundin ist, die er für Juni verlassen hat. Christys sprunghaftes Verhalten und ihr Beharren darauf, dass Peter ein Vermögen in Pesos geerbt hat, überzeugen jeden davon, dass sie unausgeglichen ist. Die Hochzeit wird so lange abgesagt, bis Peter sich reinwaschen kann, indem er Christy in Doc's Klinik in La Jolla fährt, um ihre Instabilität zu bestätigen. Während der Fahrt zieht Nebel auf, und Peter fährt von der Autobahn auf einen Strand, wo er die Autoschlüssel verliert. Das nasse und müde Paar wird von einer Gruppe mexikanischer Eisenbahnarbeiter gefunden, die sie für frisch verheiratet halten und sie auf einem nahe gelegenen Abstellgleis in ihrem Mannschaftswagen willkommen heißen. Nachdem sie eine Nacht mit den Mexikanern getanzt und Tequila getrunken haben, gehen Peter und Christy in das Mondlicht hinaus und küssen sich. Am Morgen entschuldigt sich Peter bei Christy für die Fortschritte, die er gemacht hat, während das Auto nach La Jolla abgeschleppt wird.
Doc spricht mit Christy, die alles erklärt und die Wahrheit mit ihrem Chef bestätigt. Doc beklagt die Tatsache, dass Peter, während seine Klinik vor dem finanziellen Ruin steht, gerade zu einem eigenen Vermögen gekommen ist, schließt aber auch daraus, dass Christy in Peter verliebt ist. In der Hoffnung, June für sich selbst und Peter für Christy zurückzugewinnen, konspiriert Doc mit ihr, um ihre "Krankheit" 24 Stunden lang aufrechtzuerhalten, während er Peter austrickst, damit er sie "sanft im Stich lässt", um eine Heilung zu bewirken. Nachdem er Peter in seinem eigenen Zimmer untergebracht und Christy im gleichen Hotel untergebracht hat, ruft Doc June vor, die feststellt, dass Peter wieder dem Charme von Christy erliegt. Doc überzeugt June jedoch davon, dass Peter nur Docs Therapie befolgt hat. Der mürrische Doc und Christy betrinken sich gemeinsam in der Hotelbar, wo eine Sendung von Peters "Sunshine Man" Doc dazu bringt, ihn dazu zu bringen, "seine Worte zu essen". Sie gehen auf Peter und June zu, um ihre Flasche Tequila zu "teilen". Nach mehreren Drinks glaubt Peter immer noch, dass er Christy nachgibt, und wird von der eifersüchtigen June beschwatzt und berauscht, dass Doc sein gesamtes Erbe verschiedenen Wohltätigkeitsorganisationen in La Jolla, einschließlich Docs Klinik, verpfändet.
Am nächsten Morgen wird ein verkatert wirkender Peter von der Presse und einem Strom von Gratulanten geweckt, die ihm alle zu seiner Großzügigkeit gratulieren. Als er erfährt, dass er tatsächlich zwei Millionen Dollar geerbt und verschenkt hat, ist Peter verblüfft und glaubt, er schulde Christy eine Entschuldigung dafür, dass er sie für verrückt hielt. June warnt ihn wütend davor, sie wiederzusehen, aber er klopft trotzdem an Christys Tür, nur um sie gehen zu sehen. Peter jagt sie in einen Bahnhof, wo
Besetzung
Fred MacMurray als Peter Ulysses Lockwood
Eleanor Parker als Christabel "Christy" Sloane
Richard Carlson als Dr. Roland "Doc" Cook
Una Merkel als Patsy Clifford
Chris-Pin Martin als Manolo
Douglass Dumbrille als A.K. Thompson
Kay Buckley als June Chandler
Raymond Greenleaf als Benjamin Chandler
Nestor Paiva als Herr Rapello
  • Arbeitstitel: The Golden Goose ( Die goldene Gans)
     No Room for the Groom (Kein Platz für den Bräutigam)


Weitere Filme vom Regisseur:
xxx
















filmcomedy.de

 Datenquelle: Wikipedia und andere Portale

Textlizenz: Creative-Commons-Lizenz Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (abgekürzt CC-by-sa-3.0), der ebenfalls unter http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode eingesehen werden kann.
Share:

Dieses Blog durchsuchen

Blog-Archiv

by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Labels

Blog Archive