Der Regimentstrottel

Embed from Getty Images
Der Regimentstrottel (Originaltitel: The Sad Sack) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von George Marshall aus dem Jahr 1957.

Deutscher TitelDer Regimentstrottel
OriginaltitelThe Sad Sack
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1957
Länge97 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieGeorge Marshall
DrehbuchEdmund Beloin
Nate Monaster
ProduktionHal B. Wallis
MusikWalter Scharf
KameraLoyal Griggs
SchnittArchie Marshek

Trotz einer Ausbildung von 17 Monaten kommt Meredith Bixby mit den Anforderungen des Militärs nicht zurecht. Das Einzige, was er wirklich gut kann, ist, sich Dinge zu merken, denn er verfügt über ein fotografisches Gedächtnis. Die Psychologin Major Shelton wird beauftragt, den Schützen Bixby zu einem Mustersoldaten zu machen. Dafür stellt sie ihm als Hilfe zwei Kameraden an die Seite, Dolan und Wenaslawsky.
Bald werden die drei Soldaten zu einem Stützpunkt in Marokko abberufen. Bixby soll wegen seines Talentes Spionagetätigkeiten betreiben. Als die drei eines Abends in eine Bar gehen, betrinkt sich Bixby versehentlich, weil er den Drink für ein Malzgetränk hält und diesem umso mehr zuspricht. Er lernt dabei die verführerische Zita kennen und verliebt sich in sie. Sie weist ihn jedoch ab und frustriert flieht Bixby in die Wüste. Dort wird er von arabischen Rebellen entführt. Sein Wächter Abdul zwingt ihn, eine gestohlene Kanone zusammenzusetzen. Bixby schafft es, weil er schon einmal gesehen hat, wie der Zusammenbau funktioniert. Also ruft er es einfach aus seinem Gedächtnis ab. Doch Bixby kann, mit Zitas Hilfe, die Pläne der Rebellen durchkreuzen. Er wird von seinen Kameraden gerettet, die drei bekommen die Medal of Honor verliehen.

Besetzung
Jerry Lewis: Private Bixby
David Wayne: Private Dolan
Joe Mantell: Private Wenaslawsky
Phyllis Kirk: Major Shelton
Peter Lorre: Abdul
Gene Evans: Sgt. Major Pulley
Liliane Montevecchi: Zita
George Dolenz: Ali Mustapha
Das Drehbuch basiert auf dem Cartoon The Sad Sack von George Baker, einem Armee-Comic, der in den 1950er Jahren in den USA sehr populär war. Die Uraufführung in Deutschland fand am 19. September 1958 statt.






Weitere Filme vom Regisseur:

Jerry der Herzpatient1969
The Wicked Dreams of Paula Schultz1968
Acht gehen türmen1967
Völlig falsch verbunden1966
Helden ohne Hosen1964
Papa’s Delicate Condition1963
Ein Haus in Yokoshimi1961
Rendezvous in Madrid1961
Engel unter Sündern1959
Eine tolle Nummer1959
Die Nervensäge1959
In Colorado ist der Teufel los1958
Der Regimentstrottel1957
Starr vor Angst1953
Der tollkühne Jockey1953
Ein Millionär für Christy1951
Mein Diener, der Herr Graf1950
Nie ein langweiliger Moment1950
My Friend Irma1949
Hazard1948
Pauline, lass das Küssen sein1947
Mit Pinsel und Degen1946
Murder, He Says1945
Der Dieb und die Blonde1945
Pot o’ Gold1941
Ehrlich währt am längsten1939
Der große Bluff1939
Schlacht um den Broadway1938
$10 Raise1935
Call It Luck1934
Dick und Doof kaufen ein Schiff / In ein Loch gezogen / Kaufen ein Schiff / Frischer Fisch / Segler, ahoi!1932
















filmcomedy.de

 Datenquelle: Wikipedia und andere Portale

Textlizenz: Creative-Commons-Lizenz Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (abgekürzt CC-by-sa-3.0), der ebenfalls unter http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode eingesehen werden kann.
Share:

Jahr

1930 (1) 1931 (3) 1932 (3) 1933 (2) 1934 (3) 1935 (3) 1936 (5) 1937 (3) 1938 (8) 1939 (9) 1940 (9) 1941 (9) 1942 (10) 1944 (4) 1945 (4) 1946 (3) 1947 (4) 1948 (4) 1949 (3) 1950 (4) 1951 (5) 1952 (5) 1953 (3) 1954 (4) 1955 (3) 1956 (2) 1957 (3) 1958 (5) 1959 (5) 1960 (5) 1961 (3) 1962 (2) 1963 (4) 1964 (5) 1965 (2) 1966 (4) 1967 (3) 1968 (2) 1969 (2) 1970 (2) 1972 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1977 (2) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (2) 1981 (2) 1982 (3) 1983 (2) 1984 (5) 1985 (4) 1986 (4) 1987 (2) 1988 (4) 1989 (2) 1990 (6) 1991 (6) 1992 (2) 1993 (6) 1994 (3) 1995 (1) 1996 (2) 1997 (4) 1998 (6) 1999 (2) 2000 (4) 2001 (7) 2002 (3) 2003 (8) 2004 (6) 2005 (3) 2006 (5) 2007 (6) 2009 (2) 2010 (6) 2011 (6) 2012 (3) 2013 (2) 2014 (5) 2016 (1) 2017 (1) 2018 (1) 2020 (2) 2021 (1)

Dieses Blog durchsuchen

Blog-Archiv

filmcomedy.de ist...

... zusäzlich erreichbar unter

Geburtstagslisten

... jetzt in erweiterte Form bei:
by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Labels

Archiv