Mama, ich und wir zwei

Mama, ich und wir zwei ist eine US-amerikanische Komödie von Chris Columbus aus dem Jahr 1991 und eine Neuverfilmung des Klassikers Marty von 1955.

Deutscher TitelMama, ich und wir zwei
OriginaltitelOnly the Lonely
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1991
Länge100 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieChris Columbus
DrehbuchChris Columbus
ProduktionTarquin Gotch, John Hughes, Hunt Lowry
MusikMaurice Jarre
KameraJulio Macat
SchnittRaja Gosnell, Peter Teschner

Danny Muldoon, ein Polizist aus Chicago, lernt Theresa Luna kennen. Theresa arbeitet in einem Bestattungsinstitut. Danny verliebt sich in Theresa und macht sich Sorgen, ob seine Mutter Rose Theresa akzeptieren wird.
Nick Acropolis, ein Nachbar von Rose, wirbt um Dannys Mutter. Sie behandelt ihn zuerst abweisend, dann kommen sich Nick und Rose näher.
Erst als sich Danny und Rose aus ihren Verhaltensmustern, die sie bisher in gegenseitiger Abhängigkeit gehalten haben, lösen, können sie ihre Wohngemeinschaft aufgeben und sich ihren neuen Partnern zuwenden.
Besetzung
John Candy: Danny Muldoon
Maureen O’Hara: Rose Muldoon
Ally Sheedy: Theresa Luna
Kevin Dunn: Patrick Muldoon
Milo O’Shea: Doyle
Bert Remsen: Spats
Anthony Quinn: Nick Acropolis
James Belushi: Sal Buonarte
Joe Greco: Johnny Luna
Marvin J. McIntyre: Pater Strapovic
Macaulay Culkin: Billy Muldoon
Kieran Culkin: Patrick Muldoon Jr.
Allen Hamilton: O'Neal
Teri McEvoy: Susan Muldoon
Bernie Landis: Larry


Weitere Filme vom Regisseur:
xxx












Bild: Von Luigi Novi, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=30001522







filmcomedy.de

 Datenquelle: Wikipedia und andere Portale

Textlizenz: Creative-Commons-Lizenz Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (abgekürzt CC-by-sa-3.0), der ebenfalls unter http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode eingesehen werden kann.
Share:

filmcomedy.de ist...

... zusäzlich erreichbar unter

witzig.cyou

Geburtstagslisten

... jetzt in erweiterte Form bei:

Dieses Blog durchsuchen

Blog-Archiv

by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Labels