Young Adult

Young Adult ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2011. Die Regie führte Jason Reitman, das Drehbuch schrieb Diablo Cody. Der Film erzählt die Geschichte von Mavis Gary, die nach ihrer Scheidung und dem abnehmenden Erfolg als Autorin in die Provinzstadt, in der sie aufwuchs, zurückkehrt, um ihre alte Highschool-Liebe Buddy Slade, der gerade Vater geworden ist, zurückzugewinnen.

OriginaltitelYoung Adult
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2011
Länge94 Minuten
Altersfreigabe12
RegieJason Reitman
DrehbuchDiablo Cody
ProduktionDiablo Cody
Lianne Halfon
Mason Novick
Jason Reitman
Russell Smith
MusikRolfe Kent
KameraEric Steelberg
SchnittDana E. Glauberman
  • Charlize Theron: Mavis Gary
  • Patton Oswalt: Matt Freehauf
  • Patrick Wilson: Buddy Slade
  • Elizabeth Reaser: Beth Slade
  • Collette Wolfe: Sandra Freehauf
  • Jill Eikenberry: Hedda Gary
  • Richard Bekins: David Gary
  • Mary Beth Hurt: Jan
  • Kate Nowlin: Mary Ellen Trantowski

Mavis Gary ist Mitte 30, lebt in Minneapolis und arbeitet als Autorin von Jugendbüchern, deren Serie jedoch vom Verlag bald eingestellt wird. Sie ist frisch geschieden und weiß nicht genau, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Als sie eine E-Mail von ihrem Ex-Freund Buddy Slade bekommt, in der sie von der Geburt seiner Tochter erfährt, stürzt sie in eine Lebenskrise. Sie beschließt in die Kleinstadt Mercury (Minnesota) zurückzukehren, in der sie aufgewachsen ist und der sie nach ihrer Schulzeit den Rücken gekehrt hat.
Sie fährt mit dem Auto zurück, während sie ein altes Mixtape hört, das Buddy ihr als Zeichen seiner Liebe geschenkt hat. Sie mietet sich in einem Hotel ein, anstatt bei ihren Eltern zu wohnen, und vereinbart mit Buddy, den sie zurückerobern möchte, ein Treffen für den nächsten Tag. Am Abend geht Mavis in einer Bar etwas trinken, wo sie Matt Freehauf wiedertrifft, der in der High School seinen Spind neben ihrem hatte. Er wurde im letzten Jahr an der Schule verprügelt, weil er als schwul galt, muss immer noch mit einer Krücke laufen und hat einen verletzten Penis. Ihm gesteht Mavis ihre Absichten, von denen Matt sie abzubringen versucht.
Am nächsten Abend ist Mavis stark geschminkt und trägt ein tief ausgeschnittenes Kleid, als sie ihren Ex-Freund trifft. Die beiden erinnern sich an die gemeinsame Zeit, und Buddy Slade lädt sie zu sich nach Hause und zu einem Konzert der Band seiner Frau ein. Danach fährt Mavis zu Matt Freehauf und trinkt mit diesem selbstgebrannten Bourbon. Gemeinsam fahren sie zu Buddys Haus, und Mavis erzählt Matt, dass sie überzeugt ist, Buddy sei in seiner Ehe und als Vater unglücklich und sie hätte gute Chancen, ihn für sich zu gewinnen.






Weitere Filme vom Regisseur:
xxx












Bild:     Jason Reitman beim Toronto International Film Festival (2009)
Von Courtney, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7810546https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=42016569







filmcomedy.de

 Datenquelle: Wikipedia und andere Portale

Textlizenz: Creative-Commons-Lizenz Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (abgekürzt CC-by-sa-3.0), der ebenfalls unter http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode eingesehen werden kann.
Share:

Jahr

1930 (1) 1931 (3) 1932 (3) 1933 (2) 1934 (3) 1935 (3) 1936 (5) 1937 (3) 1938 (8) 1939 (9) 1940 (9) 1941 (9) 1942 (10) 1944 (4) 1945 (4) 1946 (3) 1947 (4) 1948 (4) 1949 (3) 1950 (4) 1951 (5) 1952 (5) 1953 (3) 1954 (4) 1955 (3) 1956 (2) 1957 (3) 1958 (5) 1959 (5) 1960 (5) 1961 (3) 1962 (2) 1963 (4) 1964 (5) 1965 (2) 1966 (4) 1967 (3) 1968 (2) 1969 (2) 1970 (2) 1972 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1977 (2) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (2) 1981 (2) 1982 (3) 1983 (2) 1984 (5) 1985 (4) 1986 (4) 1987 (2) 1988 (4) 1989 (2) 1990 (6) 1991 (6) 1992 (2) 1993 (6) 1994 (3) 1995 (1) 1996 (2) 1997 (4) 1998 (6) 1999 (2) 2000 (4) 2001 (7) 2002 (3) 2003 (8) 2004 (6) 2005 (3) 2006 (5) 2007 (6) 2009 (2) 2010 (6) 2011 (6) 2012 (3) 2013 (2) 2014 (5) 2016 (1) 2017 (1) 2018 (1) 2020 (2) 2021 (1)

Dieses Blog durchsuchen

filmcomedy.de ist...

... zusäzlich erreichbar unter

Geburtstagslisten

... jetzt in erweiterte Form bei:
by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Labels