Der Geisha Boy

Embed from Getty Images
Der Geisha Boy ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Frank Tashlin, die am 2. November 1958 in die US-Kinos kam und am 21. Dezember 1959 in Deutschland startete. In Österreich wurde der Film unter dem Titel Jerry außer Rand und Band veröffentlicht.
Deutscher TitelDer Geisha Boy
OriginaltitelThe Geisha Boy
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch, Japanisch
Erscheinungsjahr1958
Länge98 Minuten
AltersfreigabeFSK 6
RegieFrank Tashlin
DrehbuchFrank Tashlin,
Rudy Makoul
ProduktionJerry Lewis
MusikWalter Scharf
KameraHaskell B. Boggs
SchnittAlma Macrorie
Der Magier Wooley und sein Partner Harry, ein Hase, wollen amerikanische Soldaten in Japan und Korea mit ihren Kunststücken begeistern. Während Harry mit ein paar Karotten zufrieden ist, verdient Wooley kaum genügend Geld, um zu überleben. Dennoch zeigt er für wenig Geld seine Fingerfertigkeit und unterhält sein Publikum trefflich. Wooley lässt jedoch nicht nur die Soldaten ihren Alltag vergessen, sondern kümmert sich auch um einen japanischen Waisenjungen, den er durch seine Fürsorge und mit viel Humor aus seiner Isolation lockt.
Besetzung
Jerry Lewis: Gilbert Wooley
Suzanne Pleshette: Sergeant Pearson
Sessue Hayakawa: Mr. Sikita
Barton MacLane: Major Ridgley
Marie McDonald: Lola Livingston
Nobu McCarthy: Kimi Sikita
Robert Hirano: Mitsuo Watanabe
Ryuzo Demura: Ichiyama



Weitere Filme vom Regisseur:
xxx
















filmcomedy.de

 Datenquelle: Wikipedia und andere Portale

Textlizenz: Creative-Commons-Lizenz Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (abgekürzt CC-by-sa-3.0), der ebenfalls unter http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode eingesehen werden kann.
Share:

filmcomedy.de ist...

... zusäzlich erreichbar unter

witzig.cyou

Geburtstagslisten

... jetzt in erweiterte Form bei:

Dieses Blog durchsuchen

Blog-Archiv

by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Labels

Blog Archive