Der große McGinty

Embed from Getty Images
Der große McGinty (Originaltitel: The Great McGinty) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Preston Sturges aus dem Jahr 1940.

Deutscher TitelDer große McGinty
OriginaltitelThe Great McGinty
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1940
Länge80 Minuten
RegiePreston Sturges
DrehbuchPreston Sturges
ProduktionPaul Jones für Paramount Pictures
MusikFrederick Hollander
KameraWilliam C. Mellor
SchnittHugh Bennett

Der Bankkassierer Thompson will sich das Leben nehmen, nachdem er der Versuchung nicht widerstehen konnte, seine Bank zu betrügen. Ein Barkeeper hält ihn von seinem Vorhaben ab und erzählt ihm, wie ihn die Ehrlichkeit vom Gouverneur zum Barkeeper gebracht hat.
Dan McGinty arbeitet in einer Küche, als er von dem Politiker Skeeters aufgesucht wird. Er soll mit den Namen gerade verstorbener Leute dem Bürgermeisterkandidaten Tillinghast zur Wahl verhelfen. McGinty kann 37 Stimmen abgeben, was den Parteichef (die Karikatur eines Gangsterbosses) sehr beeindruckt und ihn bald in den Stadtrat einziehen lässt. Um sein Ansehen zu steigern, heiratet er seine Sekretärin Catherine und wird Vater zweier Kinder. Dabei verlieben sich die beiden Vermählten tatsächlich ineinander. Das anständige und ehrenwerte Leben als Familiengründer gefällt McGinty, er will seinen politischen Weg ehrlich angehen.
Als McGinty bis zum Gouverneur aufgestiegen ist, offenbart er seinem „Boss“, dem Parteichef, dass er nun aus der Partei austreten wolle. Dieser will ihn daraufhin töten
Besetzung
Brian Donlevy: Dan McGinty
Muriel Angelus: Catherine
Akim Tamiroff: Parteichef
William Demarest: Skeeters
Allyn Joslyn: George
Arthur Hoyt: Bürgermeister Thillinghast
Louis Jean Heydt: Thompson
Libby Taylor: Bessy
Harry Rosenthal: Louie
Thurston Hall: Mr. Maxwell
Steffi Duna: tanzendes Mädchen
  • Preston Sturges verkaufte sein Drehbuch für zehn US-Dollar an Paramount Pictures mit der Bedingung, es selbst verfilmen zu dürfen. Der Film wurde ein Kassenschlager, das Drehbuch war das günstigste, das jemals einen Oscar (der erste in der Kategorie Originaldrehbuch vergebene) gewann. Zudem war der Film für Sturges das Regiedebüt
  •  In Deutschland wurde der Film erstmals am 27. Oktober 1968 gezeigt, als Fernsehpremiere im NDR.
  •  Brian Donlevy und Akim Tamiroff verkörperten ihre Rollen aus diesem Film noch ein zweites Mal, in einem Cameo in Sensation in Morgan’s Creek (1944), wiederum unter der Regie von Preston Sturges
  •  Szenenbildner des Films machte der gebürtige Bremer Hans Dreier.


Weitere Filme vom Regisseur:

TitelJahrDarsteller
Der große McGinty1940Brian Donlevy
Muriel Angelus
Akim Tamiroff
Weihnachten im Juli1940Dick Powell
Ellen Drew
Die Falschspielerin1941Barbara Stanwyck
Henry Fonda
Sullivans Reisen1941Joel McCrea
Veronica Lake
Atemlos nach Florida1942Claudette Colbert
Joel McCrea
Mary Astor
Rudy Vallee
Sensation in Morgan’s Creek1944Eddie Bracken
Betty Hutton
















filmcomedy.de

 Datenquelle: Wikipedia und andere Portale

Textlizenz: Creative-Commons-Lizenz Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (abgekürzt CC-by-sa-3.0), der ebenfalls unter http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode eingesehen werden kann.
Share:

filmcomedy.de ist...

... zusäzlich erreichbar unter

witzig.cyou

Geburtstagslisten

... jetzt in erweiterte Form bei:

Dieses Blog durchsuchen

Blog-Archiv

by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Labels

Blog Archive