Anchorman – Die Legende von Ron Burgundy

Embed from Getty Images
Anchorman – Die Legende von Ron Burgundy (Originaltitel: Anchorman: The Legend of Ron Burgundy) ist eine US-amerikanische Filmkomödie vom Regisseur Adam McKay mit dem Komiker Will Ferrell aus dem Jahr 2004. Beide verfassten zudem auch das Drehbuch. Er zählt zu den so genannten Frat-Pack-Filmen.

Deutscher TitelAnchorman – Die Legende von Ron Burgundy
OriginaltitelAnchorman: The Legend of Ron Burgundy
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Französisch
Spanisch
Erscheinungsjahr2004
Längeca. 90 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieAdam McKay
DrehbuchWill Ferrell
Adam McKay
ProduktionJudd Apatow
MusikAlex Wurman
KameraThomas E. Ackerman
SchnittBrent White

Der Film spielt in den späten 1970er Jahren und stellt eine Parodie auf diese Zeit dar. Insbesondere die Boulevardisierung der Fernsehnachrichten, der Wettbewerb zwischen den Sendern, Sexismus und die unbeholfenen Bemühungen um Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau werden persifliert.
In dem Film geht es um den Nachrichtenmoderator Ron Burgundy, der in seiner Heimatstadt San Diego zu einer regelrechten Legende geworden ist und täglich gemeinsam mit seinen einfältigen besten Freunden im Fernsehen auftritt. Job und Leben verlaufen bestens, bis die schöne Veronica in der Redaktion des Fernsehsenders auftaucht. Keiner will sie so richtig ernst nehmen, und auch Ron denkt anfangs nur daran sie in sein Bett zu kriegen, was ihm sogar gelingt.
Als Ron aber einmal zu spät im Aufnahmestudio erscheint – sein Hund war von einer Brücke geworfen worden –, moderiert Veronica an seiner Stelle die Nachrichten, ohne dass es seine Freunde verhindern können. Ron ist dadurch in seinem Moderatorenstolz schwer gekränkt und versucht sie nunmehr mit Hilfe seiner Kollegen aus dem Team zu mobben. Veronica schlägt jedoch zurück und manipuliert den Teleprompter, wodurch Ron statt seines Markenzeichens „Bleib wie du bist, San Diego“ „Leck mich am Arsch, San Diego“ abliest, was natürlich die Bürger der Stadt gegen ihn aufbringt.
Besetzung
Will Ferrell: Ron Burgundy
Christina Applegate: Veronica Corningstone
Paul Rudd: Brian Fantana
Steve Carell: Brick Tamland
David Koechner: Champ Kind
Fred Willard: Ed Harken
Vince Vaughn: Wes Mantooth
Chris Parnell: Garth Holliday
Kathryn Hahn: Helen
Fred Armisen: Tino
„Komödie mit stimmigem Design, aber schwachen Gags und blassen Figuren, die es nicht schafft, ihr Potenzial einer bissigen Mediensatire auszuschöpfen.“
Lexikon des internationalen Films
Beim Dreh des Filmes war so viel Material übrig geblieben, dass daraus ein zweiter Film entstand: Wake Up, Ron Burgundy: The Lost Movie.


Weitere Filme vom Regisseur:

FilmJahr
Anchorman – Die Legende von Ron Burgundy2004
Ricky Bobby – König der Rennfahrer2006
Die etwas anderen Cops2010
















filmcomedy.de

 Datenquelle: Wikipedia und andere Portale

Textlizenz: Creative-Commons-Lizenz Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (abgekürzt CC-by-sa-3.0), der ebenfalls unter http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode eingesehen werden kann.
Share:

filmcomedy.de ist...

... zusäzlich erreichbar unter

witzig.cyou

Geburtstagslisten

... jetzt in erweiterte Form bei:

Dieses Blog durchsuchen

Blog-Archiv

by Günter Sandfort (Willich). Powered by Blogger.

Labels

Blog Archive